Uhrzeit.org Blog

Die Vorreiter im Bereich Smartwatches – Garmin Fenix 7 und Epix

Avatar
von Adam

Garmin hat bereits viele Jahre Erfahrung im Bereich Smartwatches. Die vorherigen Fenix Serien hatte jedoch immer ein Manko; die Eingabe erfolgte ausschließlich über die Drücker am Gehäuserand. – Mit der neuen Fenix 7 und der Epix (2. Generation) verbaut Garmin erstmalig Touchscreens in die Modelle, welche die Bedienung und Handhabung nochmals um ein Vielfaches erleichtern.

Bei der Epix handelt es sich zusätzlich um ein AMOLED Display, welches im Vergleich zum herkömmlichen LED-Display durch satte und kräftigere Farben ausgezeichnet ist.

Verfechter*innen der Eingabe über die Drücker brauchen sich natürlich keine Sorgen machen. Die Toucheingabe ist nur eine zusätzliche Option und die gewohnten Drücker sind weiterhin erhalten geblieben.

Neue Funktionen unterstützen das solide Fundament

Was den Funktionsumfang angeht, spielt Garmin bereits eine ganze Weile ganz oben im Smartwatch Markt mit. Neben den unzähligen Fitnessmodi, bei denen die verbrannten Kalorien in Echtzeit berechnet werden oder den Alltagsfunktionen wie einer Inaktivitätserinnerung, führt Garmin nun einen neuen, optimierten Herzfrequenzsensor ein. Dieser arbeitet noch präziser als der Vorgänger und ermöglicht lebensrettende Funktionen. Zum Beispiel kann die Smartwatch einen Schlaganfall erkennen und entsendet einen Krankenwagen an die aktuelle Lokation.

Daneben gibt es noch ein neues Power Saphir Glass
mit Solar-Ladelinse zur Verlängerung der Akkulaufzeit oder auch die Multi Band GPS Technologie für ein bessere GPS-Genauigkeit.

Doch dabei bleibt es nicht. Die neue Stamina Funktion von Garmin analysiert Lauf- und Radfahraktivitäten und berechnet die vorhandene Restenergie in Echtzeit. So können Überanstrengungen vermeiden werden um beispielsweise muskuläre Leiden vorzubeugen. Bei der EPIX ermöglicht das Amoled-Display die sogenannten AOD (Always On Display) Funktion. Dadurch ist der Bildschirm durchgehen aktiviert und die gemessenen Daten sind immer ohne Umwege abrufbar.

Im Smartwatch Modus haben die neuen Garmin Uhren je nach Modell eine Akkulaufzeit von bis zu 28 Tagen. Die Modelle mit Solarzellen sogar bis zu 37 Tage. Die EPIX kommt ebenfalls auf stolze 16 Tage. Selbst im Always On Modus kann das Smartdisplay bis zu fünf Tage am Stück genutzt werden.

Wer sich also nach einer Smartwatch umsieht und wirklich das Beste vom Besten haben möchte, kommt nicht an den neuen Garmin Modellen vorbei. Der gewaltige Funktionsumfang mit der enormen Akkulaufzeit ist derzeitig konkurrenzlos auf dem Smartwatch Markt.