• 100 Tage Niedrigpreisgarantie
  • 30 Tage Rückgaberecht
  • Versandkostenfrei ab 40 €
  • 24h Expresslieferung
  • 100 Tage Niedrigpreisgarantie
Uhrzeit.org Blog

Wie smart ist deine Uhr?

von Karo 15. Juli 2015
Wie smart ist deine Uhr?
Smartwatches erobern den deutschen Uhrenmarkt und wir wissen gar nicht wie smart eine Uhr sein muss, damit sie unseren Ansprüchen genügt. Man kann da wirklich leicht den Überblick verlieren, bekannteste Vertreterin seiner Art ist die Apple Watch. Aber mittlerweile haben auch viele alteingesessene Uhrenmarken die Zeichen der Zeit erkannt und rüsten kräftig nach. Mittlerweile ist es gar nicht mehr so einfach zu definieren, was eine Uhr alles können muss, um als Smartwatch zu gelten. Das Angebot ist riesig und die Preisspanne dementsprechend weit. Letztendlich ist die Frage welche Ansprüche man ein eine solche Uhr hat und was man bereit ist dafür auszugeben. Wir haben auch ein paar Uhren im Sortiment, die sich in die Kategorie Smartwatch einreihen und da ich wissen wollte, was genau an diesen Uhren denn nun so clever ist, habe ich sie mir einfach mal genauer angesehen. Die Marke, die ich mir näher angeschaut habe ist Alpina was die Smartwatches dieser Marke so können habe ich mal zusammengefasst: Die Smartwatches der Marke Alpina verfügen über eine Zeit- und Datumsanzeige. Desweiteren sind sie mit der MotionX-Aktivitätserfassung, sowie einem Sleeptracker, einer sogenannten Schlaferfassung ausgestattet. Durch den von der Technologieplattform MotionX patentierten Antrieb werden Informationen über verschiedene Sensoren an der Smartwatch zusammengeführt. Die Uhr erfasst äußerst präzise Aktivitäts- und Schlafmuster. Diese Informationen werden in Echtzeit auf dem traditionellen Zifferblatt anzeigt und automatisch mit Apps auf Apple- und Android-Geräten synchronisiert. In der App lassen sich anschauliche Grafiken aufrufen, die die Aktivitäten des Trägers gut verständlich aufzeigen. Hier kann man sehen, wie viel Bewegung und Schlaf der Träger der Uhr im Laufe eines Tages, einer Woche oder eines Monats hatte. Dies hilft das Wohlbefinden zu steigern und den persönlichen Lebensstil und die Fitness zu verbessern. Außerdem weist die Uhr einen Schlafphasenwecker, sowie einen Inaktivitätsalarm auf. Mit Hilfe der App kann man verschiedene Ziele eintragen. Auf dem Zifferblatt wird der prozentuale Wert des Ziels angezeigt. So behält man seine Aktivität im Auge. Auch die Batterielebensdauer kann sich sehen lassen. Denn nicht wie bei anderen Smartwatches muss die Batterie täglich aufgeladen werden, sondern hat sie eine Lebensdauer von mindestens zwei Jahren. Durch die MotionX-Cloud werden die Daten gesichert und die Uhr ist weltweit mit Apple- und Android-Smartphones kompatibel.    
Cookie-Einstellungen

Uhrzeit.org verwendet Cookies sowohl zur Umsetzung wesentlicher Shopfunktionen als auch zur Messung des Nutzerverhaltens auf unseren Seiten und um  für den Nutzer relevante Inhalte und personaliserte Werbung auf unseren und auch Drittseiten anzubieten.
Sind Sie damit nicht einverstanden, können Sie über 'Einstellungen' ihre Präferenzen festlegen.