Uhrzeit.org Blog

Top 5: Uhren-Modelle unter 4000€ aus unserem Shop

Karo
von Karo

Wer hier regelmäßig reinschaut, kennt unsere Top-Listen bereits und nun ist es mal wieder an der Zeit für ein aktuelles Ranking. Douglas hat unseren Shop mal wieder durchforstet und seine persönliche Top 5 der Uhren unter 4000 € zusammengefasst und die wollen wir euch an dieser Stelle nicht vorenthalten:

Platz. 5 Union Glashütte Belisar Sport Herrenchronograph
Den Anfang unserer heutigen Auflistung macht eine sportliche-elegante Automatikuhr der bekannten Marke Union Glashütte. Diese Uhr hat eine hochwertige Präsenz die gleich beim ersten Anblick begeistert. Hierfür ist vor allem das braune Vintage-Lederarmband verantwortlich, welches mit einem silberfarbenen, 44 mm messenden Gehäuse verbunden wurde. Die Oberfläche des Gehäuses ist fein gebürstet. Die Lünette ist aus hochwertigen Carbon hergestellt und weist stilistische Kautschuk-Flanken auf. Das schwarze Zifferblatt unterstreicht den klassischen Look des Zeitmessers. Die weiße Minuterie sorgt für eine gelungene farbliche Abwechslung. Die Zeiger sind mit einer umweltfreundlichen Leuchtmasse gefüllt und garantieren so eine stetige Ablesbarkeit. Auf der 6-Uhr Position lässt sich eine Datumsanzeige auffinden. Hierzu handelt es sich bei diesem Modell um einen Chronographen, sodass die Stoppfunktion gegeben ist. Diese kann über die Drücker an der Seite betätigt werden. Automatikuhren sind zudem sehr ansprechend, da sie über Glasböden verfügen, die einen Blick in das laufende Uhrwerk ermöglichen. So auch bei diesem Artikel. Also ein durchaus gelungene, ansprechende Armbanduhr, die völlig zu Recht Platz in dieser Top 5 fand. Die Uhr ist für den Preis von 2950 € bei uns erhältlich.

 

 

 

 

 

 

 

Platz. 4 Frederique Constant: Herrenchronograph Vintage Rally
Frederique Constant ist für jeden, der auf der Suche nach hochwertigen, eleganten Zeitmessern ist, eine perfekte Anlaufadresse. Das Vintage Rally Modell im speziellen, meistert etwas, dass nur wenige Uhren bei mir vollbringen. Die Uhr begeistert mich trotz des konservativeren Looks. Dies rührt daher, dass das Design mit einer gelungenen Lockerheit verbunden ist. Es handelt sich um einen Chronographen mit Leuchtzeigern. Die Eleganz ergibt sich aus der gut gewählten Farbkombination.
Das schwarze Zifferblatt wurde durch ansprechende rosé-goldfarbene Akzente und gleichfarbigem Gehäuse ergänzt. Ein schönes Logo wurde im grünen Farbton mittig über der 6 Uhr Position platziert. Das braune Lederarmband mit weißer Ziernaht gewährt einen angenehmen Tragekomfort und macht auch zusätzlich optisch wirklich was her. Somit führt dieses Frederique Constant Produkt meine elegante Reihe innerhalb der Auflistungen fort.
(siehe: Kerbholz Lamprecht Date Walnuss und Maurice Lacroix Eliros X-Change)
Die Marke hat sich bei dieser fortschrittliche Herrenuhr klugerweise für ein übersichtliches, gut strukturiertes Zifferblatt entschieden. Die großen Drücker auf der rechten Seite garantieren die einfache Bedienung. Zudem passt die Uhr zu jedem Anlass. Ob im Alltag oder Business spielt dabei keine Rolle. Besonders ist auch der verhältnismäßig günstige Preis, der natürlich als weiteres Plus gewertet werden kann. So kostet die Uhr nur 2595 € und ist damit um einiges erschwinglicher als viele Vergleichsprodukte weist jedoch ebenfalls eine hohe Qualität auf.


Platz 3. Hamilton Jazzmaster Face 2 Face II Herrenchonograph Automatik
Hamilton besticht seit jeher durch ausgeflippte, einzigartige Formen. Wer dies anzweifelt, wird beim Betrachten der Hamilton Jazzmaster Face 2 vom Gegenteil überzeugt. Das durchaus ansprechend geformte Gehäuse, welches einen Durchmesser von ca. 53 mm aufweist,  weiß das Interesse am Zeitmesser zu wecken. Alles von der Farbwahl bis zum einzigartigen Zifferblatt schreit nach Individualität. Dies wird anhand der türkisfarbenen Ziernähte und der gleichfarbigen Unterseite des Armbandes deutlich. Durch einen besonderen Drehmechanismus lassen sich das vordere und das hintere (!) Zifferblatt mit den jeweiligen Funktionen anzeigen. Wozu 2 Zifferblätter? Die Funktionen geben die Antwort. Die Vorderseite verfügt über eine Wochentags – sowie Datumsanzeige, die sich neben der 3-Uhr Position befindet. Auch die Stoppuhrfunktion ist hier erkennbar. Diese lässt sich über einen Drücker bedienen. Eine vollständige Minuterie ist ebenfalls vorhanden. Die Rückseite des Zifferblatts bietet hingegen andere Möglichkeiten. Hier befinden sich Tachymeter-, Pulsometer, und Telemeter-Skalierungen. Der restliche freie Platz ermöglicht durch den offenen Glasboden einen Einblick in das Uhrwerk. Auf beiden Seiten befindet sich ein entspiegeltes Saphirglas. Bei so einem Artikel scheiden sich natürlich die Geschmäcker. Was auch der Grund für die Platzierung auf dem 2ten Platz ist. Für jeden der jedoch besondere, ausgefallene Uhrenartikel gerne hat, ist dieser für 3415,00 € bei uns erhältlich. Eine Preisklasse, die  sich aufgrund des Mehrwerts als gerechtfertigt herausstellt.


Platz. 2 Oris Herrenuhr Big Crown Pro Pilot Altimeter
Mit der Marke Oris haben wir einen weiteren bewährten Mitstreiter des Uhrenmarktes in unserer heutigen Auflistung. Sie gehen mit einer edlen Automatikuhr an den Start. Das olivgrüne Textilarmband trifft auf ein silberfarbenes, 47 mm messendes Gehäuse mit fein gebürsteter Oberfläche. Das Gehäuse hat ein Gesamtgewicht von ca. 225 Gramm. Zwei große Drücker auf der rechten Seite garantieren eine einfache Bedienung. Betrieben wird der hochwertige Zeitmesser mit einem präzisem Swiss Made Oris 733, Basis SW 200-1 Automatikwerk. Diese sportliche Herren-Automatikuhr ist die erste ihrer Art, die über einen mechanischen Höhenmesser verfügt. Sodass der Artikel allein aufgrund dessen einen Sonderstatus genießt. Das leicht überladen wirkende Zifferblatt verrät bereits, dass dies nicht die einzige besondere Funktion der Herrenuhr ist. Die Uhr verfügt über eine Datumsanzeige, die sich auf der 3-Uhr Position befindet. Eine Meterskala befindet sich zudem auf dem Zifferblattrand und ist mit gelben Akzenten hinterlegt. Hier befindet sich ebenfalls eine Minuterie. Die Zeiger sind mit einer Leuchtmasse gefüllt, sodass diese das Ablesen im Dunkeln ermöglichen. Bei einer vollständigen Ladung beträgt die Gangreserve 38 Stunden. Auf dem verschraubten Gehäuseboden befindet sich eine schöne Spezialgravur. Das beidseitig gewölbte und entspiegelte Saphirglas kommt der Aufgabe des Zifferblattschutzes sehr gut nach. All diese Vorzüge haben aber natürlich auch ihren Preis und so markiert diese Oris Big Crown den teuersten Artikel der Auflistung. Der Verkaufsspreis beträgt 3500 €. Jedoch ist nicht außer Acht zu lassen, dass es sich um einen Zeitmesser handelt, der allen Anforderungen nachkommt und deshalb meines Erachtens auf dem verdienten zweiten Platz gelandet ist.

Platz. 1 Seiko Astron GPS Weltzeituhr Solar Herrenchronograph
Die Marke Seiko genießt große Bekanntheit und gehört nun bereits seit fast 140 Jahren zum Uhrenmarkt. Das japanische Unternehmen setzt den Fokus auf die Verarbeitung edler Materialien und einen hohen technischen Anspruch. Wir haben es bei diesem Artikel mit einem wahren kleinem Wunderwerk zu tun. Was auch die Platzierung erklärt. Um den ersten Platz belegen zu können, muss das Produkt natürlich sowohl was die Funktionen, die Verarbeitung, die Bedienung als auch den Look angeht, überzeugen. Dies meistert der Artikel spielerisch. Zunächst die optischen Merkmale. Die Marke Seiko und ihre renommierten Uhrmacher beweisen hier ein gutes Händchen. Die Kombination vom silberfarbenen, 44 mm messenden Gehäuse sowie Armband mit  dunkelblauen Farbtönen auf Gehäuse und Lünette entpuppt sich als gutes Gestaltungsdesign. Zudem bilden die unterschiedlichen Blautöne eine interessante Mischung. Was wirklich begeistert ist der umfassende Funktionspool. Die Datumsanzeige und Leuchtzeiger sind wie bei all den anderen angegeben Artikeln vorhanden. Hierzu kommt eine Zeitzonenfunktion. Die Bedienung dieser fällt sehr komfortabel aus. Durch eine qualitative GPS Funktion, empfängt die Uhr sofort das exakte Zeitsignal. Der Uhrenartikel nimmt mit mindestens vier Satelliten Kontakt auf. Die letzte und ansprechendste Funktion ist wohl der ewige Kalender. Dieser ist unter Uhrenenthusiasten weltweit heiß begehrt. Ein Kalender der dauerhaft mitläuft und selbst Schaltjahre mit einbezieht ist schließlich auch im Vergleich zu anderen Mehrwerten eine echte Besonderheit. Dementsprechend gehören die Modelle, die über die Funktion verfügen, zu den gefragtesten auf dem gesamten Uhrenmarkt. So ist es wohl nicht verwunderlich, wenn Kosten mit diesem hohen Arbeitsaufwand verbunden sind. Das Produkt kostet jedoch mit einem Verkaufspreis von 2135 € verhältnismäßig wenig. Ein weiteres Kaufargument für diesen spannenden Zeitmesser.

Ich bedanke mich, dass ihr mich auf dieser kleinen Odyssee durch unser Sortiment begleitet habt. Hat euch eines der Modelle angesprochen? Seid ihr auf neue Marken aufmerksam geworden? Wenn euch ganz andere Marken interessieren und diese hier keine Erwähnung fanden, dann macht es dennoch durchaus Sinn in unser Sortiment zu schauen,  dort erwarten euch schließlich verschiedenste Überraschungen.