Uhrzeit.org Blog

Seiko bringt mit der Astron GPS Solar die erste globale Uhr auf den Markt

Karo
von Karo

Uhrenfreunde aufgepasst: was ich heute vorstellen will ist wirklich eine absolute Innovation auf dem Uhrenmarkt. Der japanische Uhrenhersteller Seiko ist ja seit jeher bekannt für fortschrittliche Technologien und hochwertige Uhrenmodelle, aber nun haben die Japaner etwas ganz besonderes aus dem Hut gezaubert, nämlich eine per GPS gesteuerte Uhr, die sich mittels Satellit eigenständig mit der jeweiligen Zeitzone verbindet. Das ist eine wirkliche Sensation für jeden Uhrenliebhaber und gerade Seiko Freunde sind immer ganz aus dem Häuschen, wenn ihre Lieblingsmarke mal wieder ein neues Highlight auf den Markt bringt. Und dieses Mal haben sich die Entwickler selber übertroffen und ein echtes technisches Wunder geschaffen. Die Astron GPS Solar ist die erste Uhr, die sich die genaue Uhrzeit selber sucht und man sich das lästige Zeiteinstellen ab sofort ersparen kann, ganz egal in welchem Land und Zeitzone man sich befindet.

Die Suche nach der genauen Uhrzeit, egal an welchem Standort auf unserem Planeten, ist endlich vorüber. Durch die Entwicklung eines eigenen patentierten GPS-Empfängers mit niedrigem Energieverbrauch konnte Seiko eine Uhr kreieren, die Signale vom globalen GPS-Netzwerk empfangen und daraus die Daten zu Zeit, Zeitzone, Tag und Datum ableiten kann. Sie berücksichtigt alle 39 Zeitzonen der Erde. Dieser bahnbrechende Zeitmesser trägt den Namen Seiko Astron. Wie ihre berühmte Vorgängerin aus dem Jahr 1969, die erste Quarzuhr der Welt, leitet die neue Seiko Astron eine neue Ära der Zeitmesstechnologie ein.
Die Seiko Astron empfängt einmal am Tag automatisch das Zeitsignal und verbindet sich auf Wunsch mit vier oder mehr GPS-Satelliten, die die Erde umkreisen. So stellt sie ihre exakte Position fest und erkennt die Zeitzone sowie die genaue Uhrzeit. Die Zeiger stellen sich mit der Genauigkeit einer Atomuhr automatisch auf die korrekte lokale Uhrzeit ein.
Die neue Seiko Astron ist solarbetrieben und erfordert daher keinen Batteriewechsel. Ihre Gangabweichung beträgt maximal 1/10 Sekunde am Tag, selbst zwischen den automatischen GPS-Abstimmungen. Ein ewiger Kalender sorgt dafür, dass das Datum genauso exakt angezeigt wird wie die Uhrzeit.

Wenn Sie aus dem Flugzeug steigen, brauchen Sie nur den Knopf zu drücken und die Zeitzone wird automatisch eingestellt. Es dauert nur sechs Sekunden, bis sich die Zeit selbst korrigiert hat (mit einer Genauigkeit von einer Sekunde auf mehrere Millionen Jahre!) und nur 30 Sekunden um den Standort zu lokalisieren. Die Einstellung erfolgt unabhängig davon, ob Sie stehen oder sich bewegen. Immer wenn Sie den Himmel sehen können, wissen Sie wie spät es ist. Die Anpassung von oder auf Sommerzeit erfordert nur einen Knopfdruck und das Datum ist immer korrekt eingestellt. Der ewige Kalender der Seiko Astron zeigt Ihnen bis Februar 2100 das richtige Datum an. Die schon einfache Bedienung wird durch Seikos Solartechnologie zusätzlich erleichtert, die Uhr erzeugt ihre Energie aus allen Arten von Licht  und benötigt niemals einen Batteriewechsel.

Merken