Uhrzeit.org Blog

Welche Funktionen braucht eine Outdoor-Uhr?

Karo
von Karo

„Das Wandern ist des Müllers Lust …“ – nein, heutzutage ist es nicht mehr nur der Müller, der gerne wandern geht, denn mittlerweile gehört das Wandern und Trekking-Touren zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen der Deutschen. Hierbei ist vor allem die richtige Ausrüstung gefragt, denn Kompass und Barometer sind hier unerlässlich, wenn man es vernünftig angehen möchte. Die Robustheit des Armbands und des Gehäuses ist hier allerdings das Wichtigste, das ihr beachten solltet. Sie sollten also aus Materialien gefertigt sein, die Stöße und Nässe ohne Probleme wegstecken können. Damit man nicht umständlich mehrere Geräte mit sich herumschleppen muss, kann man auf eine Outdoor-Uhr setzen in der gleich alles zusammen integriert ist.

Bei der großen Auswahl an Outdoor-Modellen, ist es jedoch oft schwer sich einen Überblick über die Funktionen zu verschaffen, die man wirklich für sein Abenteuer braucht. Deshalb haben wir euch hier einmal die wichtigsten von ihnen aufgelistet, an denen ihr euch orientieren könnt. Das A und O einer Outdoor-Uhr ist natürlich, dass die Orientierung bestens funktioniert. Hier sollte man auf einen guten und zuverlässigen Kompass achten, der dir bei der Wanderung die richtige Richtung angibt. Um nicht auf elektrischen Strom bzw. einer Batterie angewiesen zu sein, empfiehlt es sich, auf ein solarbetriebenes Uhrwerk zu vertrauen – vorausgesetzt ihr seid nicht nur nachts unterwegs. Sie ist durch ihre fortschrittliche Technologie des Speicherns von überschüssiger Sonnenenergie sogar auch bei Dunkelheit einsetzbar. Eine weitere Funktion ist die rechtzeitige Erkennung von Wettertendenzen durch einen Barometer. Er gibt gemessen am Luftdruck, Auskunft darüber, ob mit einer Wetterverbesserung oder – verschlechterung zu rechnen ist.

Die genaue Uhrzeit ist bei einer Wanderung für viele vielleicht weniger wichtig, jedoch für Perfektionisten unentbehrlich. Praktisch, dass einige Outdoor-Uhren über eine Funkuhren-Technik verfügen, die eine genaue Ortszeit (auch im Ausland) anzeigt. Ein tolles Feature, um bei mehrtägigen Touren rechtzeitig an der nächtlichen Unterkunft anzukommen, ist eine Sonnenauf- und untergangsanzeige, die auf die Minute genau angibt, wann es dunkel oder hell wird. So kann man den Tag ideal nutzen. Eine gute und schnelle Ablesbarkeit, ist ein wichtiges Kriterium für eine Outdoor-Uhr. Hierfür eignet sich besonders ein großes Display, welches zusätzlich mit einer Beleuchtung ausgestattet ist. So kann man auch bei Dunkelheit alles Wichtige auf der Uhr erkennen. Diese genannten Funktionen und Eigenschaften machen eine Outdoor-Uhr zu einem zuverlässigen Begleiter. Natürlich ist es immer auch eine individuelle Geschmacks- und Empfindungssache, welche Features man für nützlich hält. Der beste Ratschlag ist jedoch, sich vor dem Kauf genau zu überlegen wofür sie eingesetzt werden soll und daran gerichtet seine Kriterien zu wählen, nach denen man seine neue Outdoor-Uhr bestimmt.

 

Hier geht es zu unseren Outdoor-Uhren.