Uhrzeit.org Blog

Vitality: Die innovative Smartwatch von Frederique Constant

Avatar
von Adam

Nach der bereits 2016 veröffentlichten Horological Smartwatch und Classic Hybrid Manufacture die im Jahr 2018 erschienen ist, wagt Frederique Constant nun den nächsten Schritt im Bereich Smartwatches mit der Vitality. Hierbei ist Innovation das Leitmotiv.

Old meets new

Das Besondere an dieser Uhr ist, dass man auf den ersten Blick gar nicht erkennt, dass es sich um eine Smartwatch handelt. Das klassische und edle 2- Zeiger Design wird durch eine digitale Anzeige erweitert – eine sogenannte Hybrid Smartwatch. Aber lassen Sie sich nicht täuschen. Obwohl es sich nicht um ein klassisches Touch- Display, wie bei anderen Smartwatches üblich, handelt, strotzt diese Uhr nur vor Funktionen.

Mit der Vitality fit, ausgeschlafen und pünktlich sein

Durch die Frederique Constant Smartwatch- App, die für Android und iOS erhältlich ist, können  Sie einstellen, welche Funktionen durch den Drücker am Gehäuse ausgelöst werden soll.
Für sportbegeisterte Menschen kann die Uhr die körperliche Aktivität erfassen. Dazu gehören ein Schrittmesser, der Kalorienverbrauch und die zurückgelegte Entfernung. Diese Daten werden dann vom Dynamic Coach erfasst, der Ihnen individuelle Tipps gibt, um in Form zu bleiben. Sollten Sie dann doch die tägliche Bewegung vergessen, gibt es die Get-active Alerts, die Sie daran erinnern, was für Ihren Körper zu tun.

Die Schlaferfassung analysiert Ihre Schlafzyklen, wodurch der Smarte Wecker den optimalen Zeitpunkt zum Aufwachen ermitteln kann.
Sollten Sie gerade Ihr Smartphone nicht in der Nähe haben, können Sie Ihre Benachrichtigungen ganz bequem von der Uhr ablesen. Zusätzlich gibt es eine Meldung, falls Sie angerufen werden.
Die Always-on-time Funktion synchronisiert die Uhrzeit automatisch mit der von dem gekoppelten Smartphone.

In Zukunft mehr erreichen

Im Verlauf des Jahres 2020 möchte Frederique Constant noch weitere Funktionen über ein Software Update inkludieren. Die kommende Workout-Funktion misst Ihre Herzfrequenz mithilfe des integrierten Herzfrequenzmessers alle 10 Sekunden und erstellt daraufhin eine Statistik, die Sie sich dann im Detail in der App anschauen können.
Um die Zeit zu messen, lässt sich die Smartwatch mithilfe der Chronographen- Funktion zu einer Stoppuhr umfunktionieren
Und falls Sie mal eine Mitteilung verpasst haben, hilft Ihnen die Nachrichtendurchsicht weiter. Hierüber können Sie die letzten 5 eingegangenen Nachrichten auf dem Zifferblatt durchsehen. Kompatible Apps sind unter anderen: E-Mail, SMS, Facebook, Twitter, WhatsApp, Instagram, Snapchat, LinkedIn, Pinterest und Spotify.

Bei dem gewaltigen Funktionsumfang wird eine Akkulaufzeit von bis zu 7 Tagen (Damenuhr) und bis zu 11 Tagen (Herrenuhr) gewährt.  Die 2- Zeiger werden unabhängig vom Akku von einem Quarzwerk betrieben. Sollte Ihnen also der Strom ausgehen, haben Sie weiterhin einen stylischen Zeitmesser am Handgelenk.