Uhrzeit.org Blog

Uhren-Geschenkideen: Unsere Mitarbeiter stellen ihre Empfehlungen vor

Avatar
von Fynn

Zu Weihnachten haben wir bei Uhrzeit.org uns in diesem Jahr etwas ganz Besonderes überlegt. Da die Suche nach dem passenden Geschenk für unsere Liebsten sich in vielen Fällen etwas schwierig gestaltet, haben wir jeden unserer Mitarbeiter gebeten sich eine Uhr auszusuchen. Einige der Mitarbeiter haben sich ein Modell ausgesucht, das sie selbst tagtäglich tragen, andere einen Zeitmesser, von dem sie überzeugt sind und auch Freunden und Familie empfehlen würden. Das Ergebnis ist eine Auswahl an Uhren, die vielfältiger nicht hätte sein können. Für diesen Blogartikel haben wir uns einige Mitarbeiter ausgesucht, bei denen die Entscheidung eine interessante Hintergrund-Geschichte hat.

Henrike, 37 Jahre, Einkauf – Tissot PR100 Sport Chic

Ich bin bei Uhrzeit.org zuständig für das Sortiment und stehe in ständigem Kontakt mit den Uhren- und Schmuckmarken. Wenn unsere Partner Neuheiten auf den Markt bringen oder unsere Vorräte an Uhren schwinden, bestelle ich die Neuware bei den Herstellern. Da wir unser Sortiment so attraktiv wie möglich für unsere Kunden gestalten möchten, bin ich außerdem ständig auf der Suche nach Marken, die wir neu in unseren Shop aufnehmen können.

Bedingt durch meinen Arbeitsbereich kenne ich so gut wie jedes Produkt unseres Sortiments. Für meine Weihnachts-Empfehlung ist mir direkt die Tissot PR100 Sport eingefallen. Zum einen überzeugen Tissot Uhren allgemein mit hochwertigen Materialien, Uhrwerken und Designs. Bei diesem Modell wurden außerdem 12 kleine Diamanten als Indizes verbaut, welche die Uhr unterm Weihnachtsbaum funkeln lässt.

Lena, 24 Jahre, Kundenservice – Garmin Venu

Das wichtigste für meinen Job bei Uhrzeit.org ist die Zufriedenheit unserer Kunden. Im Support beantworte ich sämtliche Fragen rund um unser Sortiment und unseren Service – das reicht von der Beratung zum Kauf der passenden Uhr bis hin zur Unterstützung der Kunden, sollten sie Probleme mit ihrer Uhr haben. Ein weiterer Aufgabenbereich von mir ist die Abwicklung der Bestellungen. Ich bin sozusagen mit einigen Kollegen dafür zuständig, dass die richtige Uhr zum richtigen Zeitpunkt beim richtigen Kunden ankommt.

Ein besonderes Interesse haben Smartwatches bei mir geweckt. Gerade die Modelle von Garmin haben mich in dem Bereich überzeugt, was mich dazu bewegte mir selbst eine Smartwatch anzulegen. Ich habe mich vor einiger Zeit für die Garmin Venu entschieden, da mich vor allem das Preis-Leistungs-Verhältnis überzeugt hat. Die Uhr mit dem AMOLED-Display (bisher ist es die einzige Garmin-Smartwatch mit dieser Technologie) bietet eine einfache Bedienung. Ich kann Benachrichtigungen von meinem Smartphone im Handumdrehen ansehen und via Garmin Pay sogar mit der Uhr im Supermarkt zahlen. Ob das verbundene Smartphone mit Android oder iOS betrieben wird, macht für den Funktionsumfang eigentlich keinen Unterschied. Den größten Mehrwert bringt mir die Venu aber im Fitnessstudio. Die Uhr nimmt zahlreiche Körperdaten wie Puls, Schritte und Sauerstoffsättigung während meines Trainings auf. Im Nachhinein kann ich diese Daten auf meinem Smartphone ausführlich anschauen. Dank des internen Speichers kann ich sogar meine Lieblingssongs über Spotify auf die Uhr herunterladen und einfach Bluetooth-Kopfhörer mit ihr verbinden. So kann das Smartphone beim Workout zuhause bleiben und ich werde weniger abgelenkt.

Marieke, 20 Jahre, Marketing – Sternglas Naos Edition Basalt

Zu meinem Aufgabenbereich bei Uhrzeit.org gehört alles, was wir unternehmen, um unsere Kunden optimal zu erreichen. Das beinhaltet zum Beispiel das Erstellen von interessantem und relevantem Content, aber auch die Präsentation des Unternehmens auf den verschiedenen Social-Media-Kanäle. Die Koordination und Zusammenarbeit mit den unterschiedlichen Abteilungen wie dem Einkauf, dem Kundenservice, der Grafik und der IT gehört deswegen auch zu meinem Job. Das Arbeiten im Team mit den Kollegen bringt mir dabei besonders viel Spaß!

Damit ich immer einen Überblick über die Neuheiten habe bin ich selbst viel in unserem Shop unterwegs. Dabei ist mir unsere neue Marke Sternglas mit den klassischen Uhren im Bauhaus-Stil und Ihrer Philosophie „Gutes Design für Jedermann“ sofort ins Auge gefallen. Die Geschichte der jungen Marke hat mich sofort neugierig gemacht und die Uhren haben mich schnell überzeugt. Dieses Modell finde ich besonders schick, da es eine tolle Farbkombination hat und damit auf jeden Fall am Handgelenk auffällt. Ergänzend zu den schlichten Zifferblättern verfügt die Marke über ein praktisches Schnellwechselsystem, welches einem die Möglichkeit gibt, die Armbänder in wenigen Schritten auszutauschen. So erhalten die Uhren ganz schnell und einfach einen ganz individuellen Look!

Björn, 42 Jahre, Sales Manager – Mido Ocean Star Captain

Mein Job bei Uhrzeit.org ist über die letzten Jahre hinweg immer vielfältiger geworden. Zum einen kümmere ich mich um finanzielle Angelegenheiten und die Verteilung der Budgets für die verschiedenen Abteilungen. Zum anderen bin ich wie Henrike zuständig für die Auswahl neuer Produkte. Doch auch an einigen Marketingmaßnahmen bin ich maßgeblich beteiligt. Ein weiteres Feld meines Aufgabenbereiches ist die Mitarbeiterbetreuung. Sollten Mitarbeiter von Uhrzeit.org Sorgen, Anregungen oder andere Anliegen haben, setzte ich mich mit Ihnen zusammen und versuche somit die positive Arbeitsatmosphäre in unserem Unternehmen zu wahren.

Da ich in meinem Job und meiner Freizeit überwiegend Hemden trage, war für mich von vornherein klar, dass ich mir für die Weihnachtsempfehlungen eine Uhr in klassischem Design aussuche. Die Mido Ocean Star Captain überzeugte mich vor allem durch das rotgoldfarbene Gehäuse. Eine Farbkombination, wie bei diesem Modell, mit einem olivgrünen Zifferblatt und einem braunen Lederarmband findet sich in der großen Uhrenwelt sehr selten. Ein weiterer Grund für mich diese Uhr auszuwählen. Dass diese Uhr eine Taucheruhr ist, symbolisiert für mich meine Vorliebe, meinen Urlaub am Meer zu verbringen.