Uhrzeit.org Blog

Schmuckvielfalt inspiriert durch den Ursprung der Natur, Trend: natürliche Formen

Karo
von Karo

Wir wollen alle immer höher, schneller, weiter und kommen den technischen Fortschritten kaum hinterher, neuste Technologien erobern uns in Lichtgeschwindigkeit und kein Ende in Sicht. Klar ist das spannend und man kann es sich auch gar nicht mehr so richtig ohne vorstellen, aber manchmal braucht der überforderte Geist auch mal eine Pause und sollte sich auf das besinnen,  was den Ursprung all dessen ausmacht. Die Natur mit all ihren Facetten, Schönheiten, Landschaften, Tieren etc.

Das haben sich wohl auch die Schmuckdesigner gesagt und sich von allen möglichen Naturerscheinungen inspirieren lassen und in ihren aktuellen Kollektionen wunderbar umgesetzt. Da sind der Phantasie keine Grenzen gesetzt. So finden sich Ohrringe in Schmetterlingsform, als Regentropfen anmutende Ohr-Hänger,  Seestern– oder Vogelstecker, Ketten mit Federanhänger, Ohrringe in Libellenform oder als Blumeninterpretation. Es sind unzählige Vorbilder der Natur , die in den Schmuckkollektionen von Fossil, Esprit oder Xenox ihre schön gelungene Umsetzung gefunden haben.