Uhrzeit.org Blog

Partneruhren: Gemeinsame Zeit symbolisch wertschätzen

Avatar
von Fynn

Dem Partner ein Geschenk zu machen, das ihn oder sie für immer an einen selbst erinnert… das gelingt vor allem mit hochwertigen und liebevoll ausgesuchten Partneruhren. Dieses symbolstarke Präsent ist nicht nur ein beliebtes Accessoire für Sie und Ihn, sondern auch eine wunderbare Darstellung der gemeinsamen Zeit. Partneruhren gibt es von verschiedenen Marken und in allen möglichen Designs.

Partneruhren: Wann und für wen?

Twinning liegt im Trend: Dahinter steckt die Idee, sich als Partner in einem identischen Design zu kleiden. Doch welches Accessoire passt dazu? Alternativ zu Freundschaftsringen oder -ketten kommen hochwertige Partneruhren ins Spiel. Anders als der allseits beliebte Schmuck erfüllen sie neben der schicken Optik auch noch eine Funktion: Sie zeigen die Zeit. Und genau darin liegt auch die starke Symbolik einer Partneruhr! Sinnbildlich steht sie nämlich für die gemeinsame Zeit mit allen Höhen und Tiefen, die bereits erlebt wurde – aber auch für alles, das noch kommen wird.


Wer eine Partneruhr trägt, zeigt auch auf dezente Art und Weise, dass er in Gedanken bei dem Partner oder der Partnerin ist. Das Schöne daran: Zu wissen, dass beide Uhren wie die Herzen im gleichen Takt schlagen und beiden Partnern dieselbe Zeit anzeigen. Doch muss der Außenwelt nicht gleich verraten werden, dass es sich um eine Partneruhr handelt; diese Tatsache kann auch als persönliches Geheimnis gewahrt werden. Mit jedem Blick auf die Uhr wird so heimlich an den Herzensmenschen gedacht, ohne es gleich allen preiszugeben.


Partneruhren werden aus Liebe oder Freundschaft verschenkt. Dabei kann eine Partneruhr „einfach so“ als Überraschung überreicht werden oder festlich verpackt zu einem bestimmten Anlass. Schön sind Partneruhren auch als gemeinsamer Kauf zu einem Meilenstein im Leben, beispielsweise zur Hochzeit, dem Hochzeitstag nach vielen Jahren oder der Geburt eines Kindes. Gekrönt wird das Partnergeschenk durch eine individuelle Gravur. Doch sind Partneruhren nicht nur für den Lebenspartner oder die Lebenspartnerin ideal geeignet. Auch andere, enge Bindungen wie zwischen Mutter und Tochter oder den besten Freunden werden durch Partneruhren bestens repräsentiert.

Partneruhren gelingt Balance zwischen Gemeinsamkeiten und Unterschieden

Wie auch die Partnerschaft selbst leben die Partneruhren von einem gelungenen Zusammenspiel aus Gemeinsamkeit und Unterschieden. So zeigen sich Partneruhren unverkennbar in einem ähnlichen Design oder einer ähnlichen Farbgebung, welche die Symbolik des Accessoires hervorheben soll.
Unterschiede gibt es jedoch bei Versionen für ein Paar, das aus einem Herren und einer Dame besteht, in Hinblick auf bestimmte, geschlechtsbezogene Merkmale. So gibt es schmale Armbänder und filigrane Ausführungen bei Damenuhren, die für die meisten Herren nicht in Frage kommen. Umgekehrt empfinden viele Damen opulente Herrenchronographen als zu überladen und unbequem. Trotzdem können Partneruhren so designt sein, dass beide Geschlechter mit der Ausführung zufrieden sind und keine Kompromisse in Sachen Komfort und Handhabung eingehen müssen.

Beispiele für schöne Partneruhren

Viele Partneruhren gibt es direkt im Set – schöner ist es aber, die Modelle individuell auszuwählen. Die Möglichkeiten sind vielseitig: Manche Träger und Trägerinnen von Partneruhren wünschen sich einen Zeitanzeiger, der 1:1 mit jenem des Gegenübers übereinstimmt und sich so klar am Trend des Twinnings orientiert. Andere möchten unterschiedliche Designs und betonen die Zusammengehörigkeit durch dieselbe Farbe. Einige Paare entscheiden sich hingegen für Uhren im gleichen Design, aber einer anderen Farbgebung, um sowohl auf Gemeinsamkeiten als auch auf individuelle Unterschiede und Vorlieben zu achten.
Wir haben für alle drei Varianten einige Beispiele herausgesucht:

1:1:

Eine Unisex-Uhr kann sowohl von Damen als auch von Herren getragen werden – daher ist es möglich, dass es sich bei den Partneruhren exakt um das gleiche Modell handelt. Elegant und dennoch alltagstauglich ist beispielsweise die Calvin Klein Minimal. Einen auffälligen Chronographen im maritimen Stil entdecken Uhrenfreunde hingegen in der Triwa Blue Steel Unisex Classic. Für das kleine Budget findet sich bei Swatch ein geeignetes Modell: Die Golden Tac in schlichtem Schwarz.

Gleiche Farbe:

Ob blau, schwarz oder bunt: Partneruhren nach Farbe auszuwählen, wird ein vielseitiges Vorhaben, denn es gibt eine nahezu unbegrenzte Auswahl. So finden sich beispielsweise bei Junghans und Bruno Söhnle Uhren mit einem roten Armband, bei Citizen herrscht je nach Modell ein gelungener Spagat zwischen dunkelbraunem Armband, blauem Display und silberner Lünette.

Gleiches Design:

Die Mido Baroncelli ist ein hochwertiges Modell, das sowohl in einer Damen- als auch Herrenvariante verfügbar ist. Auf Wunsch kann hier ebenfalls die gleiche Farbe für Display und Armband gewählt werden. Ebenfalls gibt es den Klassiker Junghans Max Bill in Variationen für beide Geschlechter – und auch die Eliros von Maurice Lacroix bezaubert in einer femininen und einer maskulinen Ausführung.