Uhrzeit.org Blog

Maskuline Herrenuhren: Statements für das Handgelenk

Der Trend zur Armbanduhr reißt nicht ab; auch in der Herrenwelt ist das elegante und gleichermaßen funktionale Schmuckstück nach wie vor beliebt. Es ist einerseits ein Ausdruck des eigenen Stils, aber für viele Uhrenträger auch andererseits ein Symbol der Männlichkeit. Dann nämlich, wenn Formsprache und Design für die clevere Verkörperung von Maskulinität stehen.

Was sind eigentlich „maskuline Uhren“?

In Hinblick auf aktuelle Uhrentrends, aber auch auf Klassiker stellt sich zunächst die Frage: Was gilt eigentlich in der Uhrenwelt als „maskulin“? Per Definition fallen verschiedene Uhren in diese Kategorie, denn eine klare Grenze gibt es nicht. Maskulin ist für den einen, was Ecken und Kanten hat. Maskulin können aber auch extragroße Zeitanzeiger aus robusten und stabilen Materialien sein, die eine gewisse Rauheit versprühen. Andere Uhrenträger definieren ihre zeitlose Uhr im minimalistischen Farbdesign als maskulin.

So lässt sich zusammenfassen: Was der Uhrenfreund unter „maskulin“ versteht, bleibt ihm weitestgehend selbst überlassen. Die große Vielfalt der Zeitanzeiger auf dem Markt lässt ihm die Freiheit, sein eigenes Verständnis dieses Begriffs in Form einer modischen Uhr zu präsentieren.

Clevere Materialwahl für Herrenuhren

Viele Uhrenträger setzen auf robuste Materialien, die auch in einigen Jahren nicht aus der Mode kommen. Einmal investiert, erweist sich die Uhr als ständiger Begleiter. Daher verwundert es nicht, dass maskuline Uhren aus langlebigen Materialien wie Edelstahl, Titan oder Leder bestehen. Der Tragekomfort spielt natürlich ebenfalls eine Rolle, denn die Uhr ist oftmals Begleiter in allen Lebenssituationen.

In vielen Fällen ist sie außerdem das einzige Schmuckstück, das der Herr zur Schau stellt. Passt die Uhr also optisch zum Stil und zur eigenen Persönlichkeit, hat der Uhrenfreund alles richtig gemacht.

Robust, rau und raffiniert: Flieger- und Outdoor-Uhren

In die Kategorie „maskuline Uhren“ ordnen viele Uhrenträger große Modelle mit riesigen Lünetten und massiver Gestaltung ein. In diese Kategorie passen gerade Fliegeruhren oder ähnliche Outdoor-Modelle sehr gut. Diese sind nicht nur opulent und herrlich rustikal im Design, sondern auch mit praktischen Funktionen ausgestattet. Dazu gehören ein beleuchtetes Display und eine erhöhte Stoßfestigkeit, die sich beispielsweise im Outdoor-Gebrauch als hilfreich erweist.

So manche Fliegeruhr erinnert optisch an längst vergangene Zeiten und dient dem modebewussten Herrn von Heute als auffälliges Statement. Charakteristisch ist das große, leicht ablesbare Display, dem zugunsten auf zusätzlichen Schmuck verzichtet wurde.

– Garmin D2 Delta Sapphire Black GPS Smartwatch

Diese Uhr der Marke Garmin verfügt nicht nur über ein klassisches Pilotendesign, sondern auch viele zeitgemäße Funktionen, die gerade bei Outdoor-Aktivitäten Punkte sammeln. Dazu gehört der Abruf weltweiter Wetterdaten ebenso wie die GPS-Funktion. Der ansprechende Kontrast ergibt sich aus der Farbwahl Braun und Anthrazit.

 

Mehr ist mehr: Chronographen in XXL-Ausführung

Auch Chronographen haben oftmals ein wuchtiges Erscheinungsbild, das gleich ins Auge fällt. Der Begriff „Chronograph“ beschreibt genau genommen Uhren mit Stoppuhr-Funktion. Längst haben sich aber Chronographen im XXL-Design etabliert, so dass viele Uhrenträger bei dem Begriff gleich an große Uhrengehäuse denken. Dem Charme von Uhren mit einem Display, das fünf Zentimeter oder mehr im Durchmesser misst, können sich nur wenige Herren entziehen, die das Motto „Mehr ist mehr“ am Handgelenk umsetzen möchten.

Diesel Mega Chief Herrenchronograph

Auffällig schon aufgrund ihrer Maße zeigt sich die Markenuhr von Diesel. Ihr Gehäuse misst ganze 48 Millimeter im Durchmesser, auch die Höhe von 12 Millimetern fällt ins Auge. Hinzu kommt das aparte Design, das sich aus einem Farbkontrast zwischen klassischem Schwarz und Silber ergibt.

 

Nixon The 51-30 Chrono Leather Gray Rose Gold Herrenchronograph

Auch dieser Herrenchronograph  der Marke Nixon weist die in der maskulinen Uhrenwelt beliebten XXL-Maße auf. Hinzu kommt die raffinierte Designkombination aus zeitlosem, braunem Lederband und dem in moderner Manier gefertigten Display.

Schlicht und dennoch aussagekräftig: Einfarbige Uhren für jeden Tag

Wichtiges Merkmal für den männlichen Uhrenfreund ist auch die Alltagstauglichkeit. Hier haben teilweise Modelle die Nase vorn, die in einer einzigen Farbe gehalten werden. Sie lassen sich flexibel zum Alltagslook kombinieren, ohne aufdringlich zu wirken. Auf Details wie glänzende Steinchen oder bunte Displays wird bei diesen beliebten Herrenuhren absichtlich verzichtet. Es muss schließlich nicht immer das ultimative Statement sein, das den eigenen Look besonders macht.

Casio G-Shock The Origin Herrenuhr

Die Uhr der Marke Casio trägt zu Recht den Titel „The Origin“, denn sie gilt als Klassiker unter den Herrenuhren. Der Grund? Ihr einfarbiges Design, das an die 80er Jahre erinnert, ohne dabei dem Gesamtlook die Schau zu stehlen. Eine raffinierte Ergänzung für das modische Alltagsoutfit.