Uhrzeit.org Blog

GPS Weltzeituhren

Karo
von Karo

Heute stellen wir allen Uhrenfreunden etwas ganz besonderes vor. GPS gesteuerte Uhren, die sich mittels Satelliten eigenständig mit der jeweiligen Zeitzone verbinden sind nicht nur praktisch, sondern überzeugen auch mit einzigartiger Optik und können außerdem die genauen Daten zu Zeit, Zeitzone, Tag und zum Datum bestimmen.

GPS Weltzeituhren sind Funkarmbanduhren, welche mit einem GPS-Empfänger, also einer GPS-Zeitzonenerkennung ausgestattet sind. Diese Uhren nutzen die Zeitsignale des GPS-Satellitennetzes, welches sich aus 24 Satelliten zusammensetzt und über die gesamte Erdoberfläche verteilt ist. Besonders daran ist, dass unabhängig vom Aufenthaltsort, einer oder mehrere der GPS Satelliten empfangen werden können und die Uhr sich die genaue Uhrzeit selber sucht. Demnach ist dem lästigen Zeiteinstellen ein Ende gesetzt. Dieser Prozess ist standortunabhängig und es spielt keine Rolle, in welchem Land und in welcher der 39 verschiedenen Zeitzonen man sich gerade befindet. Ein weiterer Vorteil von GPS-Weltzeituhren ist, dass das GPS-System zur Standortbestimmung und zur Zeitzonenbestimmung genutzt wird.

GPS-Weltzeituhren sind gerade für vielreisende Geschäftsleute, die häufiger die Zeitzone wechseln, eine positive Bereicherung. Denn einmal am Tag empfangen die Uhren automatisch ein Zeitsignal und verbinden sich so automatisch mit vier oder mehr GPS-Satelliten, welche allesamt die Erde umkreisen. Wenn sich die Uhr mit den Satelliten verbunden hat, wird die exakte Position festgelegt und die Zeitzone, sowie die genaue Uhrzeit können genauestens  bestimmt werden. Die Zeiger stellen sich mit der Genauigkeit einer Atomuhr automatisch auf die korrekte lokale Uhrzeit ein.

Eines der besten Beispiele für GPS Weltzeituhren sind die Uhren der Marke Seiko. Die Astron Herrenchronographen verfügen über Solarantrieb und einen ewigen Kalender. Befindet man sich unter freiem Himmel kann die Zeitzone und die exakte Uhrzeit genauestens ermittelt werden. Mit Hilfe eines Drückers, welcher sechs Sekunden betätigt werden muss, wird Verbindung zu mindestens vier der 24 Satelliten aufgenommen, um so den Standort und die dazugehörige Zeitzone zu ermitteln. Binnen 30 Sekunden stellt sich die Uhr auf die aktuelle Ortszeit ein.

GPS-Weltzeituhren sind zuverlässige Begleiter mit Genauigkeitsgarantie!