Uhrzeit.org Blog

Garmin MARQ Golfer: Der Alles-Könner für den Golfplatz

Avatar
von Fynn

Garmin erweitert seine MARQ Kollektion um ein weiteres Modell. Passend zum Sommer und dem Start der Saison hat das Unternehmen aus den USA eine Tool-Watch für Golfer entwickelt. Typisch für die MARQ Serie meistert die Uhr nicht nur ihren spezifischen Einsatzbereich, sondern überzeugt genauso gut mit einem präzisen Fitnesstracking, Smart-Funktionen und einem eleganten Design.

Golf-Funktionen

Auch für den Golfsport nutzt Garmin seine langjährige Erfahrung im Bereich der GPS- und Karten-Technologie und liefert die MARQ Golfer mit über 41.000 vorinstallierten Golfplätzen aus. Laut aktuellen Statistiken dürften das nahezu alle Golfplätze weltweit sein. Die präzise GPS-Technologie der Uhr gibt Empfehlungen zur Schlägerwahl und Schlagrichtung bei jedem einzelnen Loch. Sie verwendet dabei zur Berechnung nicht nur die geographischen Gegebenheiten des Platzes, Windrichtung und –geschwindigkeit, sie nutzt außerdem bereits aufgezeichnete Golfpartien, um auch die Fähigkeiten des Nutzers oder der Nutzerin zu berücksichtigen.

Die MARQ Golfer zeichnet das Handicap und die Schlaggenauigkeit auf. Mit der Verwendung der im Lieferumfang erhaltenen Approach CT10-Golfschlägersensoren ist ein umfangreicheres Tracking möglich. Einmal auf dem Schlägerkopf montiert, ist es möglich zusätzlich unter anderem Positionen, Schlagweiten und Schlägerarten aufzuzeichnen.

Neben den bereits beschriebenen Funktionen bietet die Uhr außerdem die Möglichkeit die Entfernung zu Hindernissen anzuzeigen. Die Playslike-Distanz unterstützt den/die Nutzer/Nutzerin dabei Schläge bergauf und bergab besser einzuschätzen. Desweiteren ist es möglich die Karten der Golfplätze in der Ansicht „Grün“ darzustellen. Dadurch ist die Form des Grüns sehr gut erkennbar. Garmin bietet auch für blinde Schläge eine eigene Funktion an. Mit dem PinPointer ist jederzeit zu erkennen, in welcher Richtung sich die Fahne befindet. Sämtliche, aufgezeichnete Daten können im Nachhinein in der Garmin Golf-App ausgewertet und analysiert werden.

Tracking- und Sportfunktionen

Nicht nur beim Golfen, sondern auch bei vielen anderen Sportarten kann die MARQ Golfer genutzt werden, um relevante Daten der Aktivität aufzuzeichnen. Garmin bietet voreingestellte Aktivitätsprofile mit denen beispielsweise beim Laufen, Schwimmen und Radfahren die wichtigsten Daten getrackt werden. Einige der Highlights des Fitnesstrackings sind zum einen die Messung der Sauerstoffsätigung, des Stresslevels und der Atemfrequenz. Für Sportarten wie Radfahren oder Wandern stehen außerdem vorinstallierte topografische Karten und ein 3-Achsen-Kompass zur Verfügung mit denen navigiert werden kann.

Smart-Funktionen

Dass die MARQ Golfer eine ausgezeichnete Tool-Watch ist, steht außer Frage. Doch auch die Anforderungen an eine Smartwatch erfüllt die Garmin Uhr. In Verbindung mit einem Smartphone ist es möglich E-Mails, SMS und andere Benachrichtigungen auf der Uhr anzuzeigen. Dank des 32 GB großen internen Speichers ist außerdem möglich bis zu 2.000 Songs von Streaming-Plattformen wie Spotify oder Deezer auf die Uhr herunterzuladen. Mit Garmin Pay ist es problemlos möglich im Supermarkt, Clubhaus oder Restaurant kontaktlos zu bezahlen.

Eine der wichtigsten Kennzahlen einer Smartwatch ist nach wie vor die Akkulaufzeit. Laut Garmin hält die MARQ Golfer im Smartwatch-Modus bis zu 12 Tagen durch. Selbst im GPS-Modus soll eine Laufzeit von bis zu 48 Stunden möglich sein. Wer seine Uhr möglichst lange ohne Aufladen nutzen möchte, dem steht der Power Manager zur Verfügung. Dieser kann einzelne Funktionen deaktivieren, sodass sie keine überflüssige Energie verbrauchen.