Uhrzeit.org Blog

Eine Hommage an die Taschenuhr

Karo
von Karo

taschenuhrenIch war am Wochenende auf einem Familiengeburtstag und fühlte mich irgendwie in meine Kindheit zurückversetzt, denn das Haus in dem gefeiert wurde, gehörte einer Tante, die es dann an ihre Kinder vererbte und die eigentlich alles veränderten bis auf ein Zimmer. Und in diesem Raum hingen die Wände schon damals voller Taschenuhren, die die alte Dame im Laufe ihres Lebens gesammelt hat und ich erinnere mich noch sehr genau, wie ich immer vollkommen fasziniert vor diesen Uhren stand und mir nichts sehnlicher wünschte als eine abzunehmen und geschenkt zu bekommen.

Dieser Wunsch erfüllte sich leider nicht, denn es waren wirkliche Schätze dabei, die einfach nicht in Kinderhände gehörte. Ich frage mich aber nach wie vor, warum Taschenuhren diese Faszination auf mich ausübten und es auch irgendwie immer noch machen, aber so richtig erklären kann ich es mir leider nicht. Ich glaube es liegt einfach an dieser gewissen Mystik, die diese Uhren ausstrahlen. Sie sind das Relikt einer anderen Zeit und das ist es, was sie auszeichnet. Und da habe ich einfach mal beschlossen meinen nächsten Artikel eben diesen wunderbaren Taschenuhren zu widmen, denn wir haben so wunderschöne Stücke in unserem Sortiment, die will ich einfach mal vorstellen.

Ich finde eine klassische Taschenuhr sollte römische Ziffern haben, aber das ist natürlich meine eigene subjektive Meinung. Mein heimlicher Favorit ist von Kienzle und besticht durch ein silbernes Zifferblatt und eben den römischen Ziffern auf weißem Grund.
Auch wenn ich normalerweise nicht so ein Goldfan bin, hat mich diese Uhr , ebenfalls von Kienzle, doch absolut überzeugt. Edel und hochwertig verarbeitet macht sich wirklich was her.

Festina hat dieses wunderschöne und leicht verspielt anmutende  Exemplar in seiner neuen Kollektion und mit 99 € ist diese Uhr auch absolut erschwinglich. Wer es eher sportlich mag, wird bei Dugena fündig. Die Lederkordel, die die Uhr hält, ist mal was anderes und sorgt eben für diesen besonderen Look.
Absolut gar nicht retro-like, sondern eher ziemlich extravagant und dem aktuellen Zeitgeist entsprechend hat sich Nixon dem Thema Taschenuhr angenommen und das Ergebnis überzeugt mich absolut. Die goldene Uhr kann auch wunderbar als Kette getragen werden und wird sicherlich für bewundernde Blicke sorgen.

Merken