Uhrzeit.org Blog

Ausblick auf die Uhrentrends 2016

Karo
von Karo

Die spannende Frage zu Beginn eines neuen Jahres ist ja immer, welche Trends und Neuheiten uns erwarten. Die Messen stehen kurz bevor, aber die Uhrendesigner und Trendscouts haben sich natürlich schon längst mit den Entwicklungen des neuen Uhrenjahres auseinandergesetzt und die wichtigsten Tendenzen will ich an dieser Stelle einfach mal zusammenfassen. Fangen wir mit den Männertrends an. Die Entwicklung des vergangenen Jahres setzt sich auch 2016 fort, die Modelle werden wieder etwas kleiner und filigraner und sind nicht mehr so dominant Oversize designt wie es in der Vergangenheit der Fall war. Klassische Uhren sind, wie der Name bereits vermuten lässt, zeitlos und lassen sich keinem Trend zuordnen, finden aber dieses Jahr wieder vermehrt Beachtung. Ein weiteres Thema sind Uhren mit Handaufzug, die über eine lange Gangreserve verfügen, beispielhaft zu nennen sind hier  Marken wie Mido oder Tissot. Bei Damen- und Herenmodellen gleichermaßen aktuell bleiben Uhren im Vintage-Look, die auch perfekt mit den diesjährigen Modetrends korrespondieren.

Farblich bleibt es auch 2016 spannend und abwechslungsreich und die eher kräftigen Farben aus den vergangen Jahren werden dieses Jahr durch die Pastelltöne Rosa und Hellblau ergänzt, die auch durch die Wahl zur Pantonefarbe des Jahres einen Push erhalten werden. Auch Bicolor ist eine Kombi, der wir 2016 sicherlich noch häufiger begegnen werden. Ergänzt werden diese Tendenzen durch florale Prints und extravagante Ornamente auf Zifferblättern und Armbändern.

Bei den Damenuhren geht es auch eher wieder in Richtung filigran und die Modelle zeigen sich feminin und verspielt. Bei den Materialien dominieren Edelstahl und Leder, Kautschuk und Stoffbänder hingegen findet man vermehrt bei den Sportuhren. Alles in allem wird 2016 ein abwechslungsreiches Uhrenjahr und wir bleiben auf jeden Fall dran!