Tag Heuer Carrera Caliber 16 Day Date in braun

Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren werden hier diskutiert||Hier werden Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren diskutiert.
Antworten
RonnyVoll
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2020, 20:49
Wohnort: Sachsen

Tag Heuer Carrera Caliber 16 Day Date in braun

Beitrag von RonnyVoll » 11.01.2020, 21:06

Hallo. Ich bin neu hier und erst einmal vielen Dank für die Aufnahme.

Meine Fragen, die ich habe.....ich habe mir vor ein paar Tagen eine Tag Heuer Carrera Caliber 16 Day Date gebraucht gekauft, über einen großen Händler für gebrauchte Uhren. Es ist die wunderschöne braune Version, die ich seit Jahren haben wollte, mit einem Echtheitszertifikat und Fabrikationsnummer von Tag Heuer. Der Händler hat wohl eine Revision an dem ETA 7050 Werk vorgenommen.

Meine 2 Fragen wären...woran erkenne ich, dass das Armband original ist? Es ist neu bzw. zumindest ungetragen und hat die Prägung ?! Kaufmann Kroko!? Tag Heuer hat ja sein eigenes Maß in der Breite, das passt und die Dicke von 4mm passen auch. Ich meine, das Armband kostet ja im Nachkauf ca.400Euro....

Die 2. und mir wichtigere Frage wäre, ich stelle die Zeit ein und nennt mich Pedant, aber ich achte genau darauf, dass der Sekundenzeiger und der Minutenzeiger konform sind. Soll heißen, der Sekundenzeiger auf der 60 Position und der Minutenzeiger dementsprechend auf der vollen Minute.
Das funktioniert bei der Tag Heuer nicht, schon wenige Minuten danach ist das Ganze nicht mehr konform....ich weiß nicht, ob ich das so richtig ausdrücke und ob ich zuviel verlange...
Bei meiner Bruno Söhnle Facetta klappt dies selbst nach Monaten noch. Ich weiß nicht, ich habe relativ viel Geld für die Uhr ausgegeben.

Kann mir da jemanden etwas raten....

Vielen Dank schon mal jetzt.

Ronny

Benutzeravatar
HaPe
Beiträge: 536
Registriert: 26.03.2014, 11:30
Wohnort: In Bayern

Re: Tag Heuer Carrera Caliber 16 Day Date in braun

Beitrag von HaPe » 11.01.2020, 21:54

Hallo Ronny,

Deine Uhr hat ja ein Caliber 16 Werk, es basiert zwar auf einem 7750 ist aber in eigenes TAG Heuer Caliber.
Wenn der Händler "wohl eine Revision" gemacht hat, dann sollte Dein 2. Punkt nicht vorkommen (wenn ich das Problem richtig verstanden habe).
Das Armband muss zumindest auf der Schließe das Heuer Zeichen haben, original ist es wohl nicht, Kaufmann stellt eigene Bänder her. Die Breite des Bandes dürfte ganz gewöhnliche 20mm betragen, also an jeder Ecke für lau zu bekommen.
Ist das "Echtheitszertifikat" vom Händler oder wirklich von TAG Heuer?
Wenn Du Dir unsicher bist schreib einfach TAG Heuer an, die können ir sicher sagen ob mit der Uhr alles stimmt.
Ich bin Mitglied von PETA:
People eating tasty animals

RonnyVoll
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2020, 20:49
Wohnort: Sachsen

Re: Tag Heuer Carrera Caliber 16 Day Date in braun

Beitrag von RonnyVoll » 12.01.2020, 00:41

Hallo, vielen lieben Dank für die schnelle Antwort. Das Echtheitszertifikat und die Revision sind bei Chronext gemacht worden. Dort habe ich die Uhr auch gekauft. Ich wollte unbedingt die braune Version und suche die schon eine ganze Weile. Leider gibt es keine originalen Zertifikate mehr von Tag Heuer, sowie die originale Box ist ebenfalls nicht dabei gewesen. Die Nummer und das Uhrwerk wurde aber geprüft auf Echtheit lt.Chronext....

Ich denke mal, ich werde mich erst mal an den Händler wenden....müssen?!

Also sehe ich das so, dass es genauso wie bei meiner Bruno Söhnle Facetta sein müsste? Ich hatte die Tag Heuer bei 10 Minuten genau mit dem Sekundenzeiger synchronisiert?! Kann man das so sagen? Bei 34 war dann der Minutenzeiger bereits auf dem Strich und die Sekunden bei ca 30 Sekunden..sitzt da der Zeiger oder das Zifferblatt nicht richtig?!

Das Armband passt übrigens perfekt...es wackelt nichts....

Benutzeravatar
HaPe
Beiträge: 536
Registriert: 26.03.2014, 11:30
Wohnort: In Bayern

Re: Tag Heuer Carrera Caliber 16 Day Date in braun

Beitrag von HaPe » 12.01.2020, 09:26

Geh am Besten mal zu einem TAG Heuer Konzessionär und lass die Uhr ansehen. Das mit den Zeigern würde mich bei so einer Uhr auch ärgern, ist ja nicht gerade eine Uhr aus'm Kaugummiautomat.
Wenn das Armband passt ist es gut, ein "nicht originales" Band muss ja nicht schlecht sein.
Trotzdem viel Spaß mit der Uhr.
Ich bin Mitglied von PETA:
People eating tasty animals

RonnyVoll
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2020, 20:49
Wohnort: Sachsen

Re: Tag Heuer Carrera Caliber 16 Day Date in braun

Beitrag von RonnyVoll » 12.01.2020, 10:06

Ok...vielen Dank und einen schönen Sonntag!

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2241
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Tag Heuer Carrera Caliber 16 Day Date in braun

Beitrag von JLC » 12.01.2020, 16:13

Hallo Ronny,
gut möglich dass das Zeigerwerk zu viel Luft hat.
Das sollte eigentlich nach einer Revi nicht vorkommen.

Leider ist der Begriff Revision ein dehnbarer Begriff, und einige Händler lassen da mal drüber schauen, übers Werk, und meinten dann es wäre eine Revi gewesen.
Viele Grüße

JLC
Bernd

RonnyVoll
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2020, 20:49
Wohnort: Sachsen

Re: Tag Heuer Carrera Caliber 16 Day Date in braun

Beitrag von RonnyVoll » 12.01.2020, 22:43

Hallo...vielen Dank für die Antwort.

Ich habe festgestellt,dass es wahrsentscheinlich davon abhängt, wie sehr das Uhrwerk gespannt ist. Ich habe so eine Regel, nach Stillstand max 10x die Krone drehen....leider konnte ich das schöne Stück jetzt auch ne wirklich in den letzten Tagen tragen...so dass ich immer wieder bloss mal diese 10x gespannt habe...ca. 1xTag...und dann kam sie wieder in die Box......kann es sein, dass dadurch die Kraft fehlt...?
Ich habe die Uhr jetzt mal bestimmt 20-30 mal gedreht...die Krone liegt immer noch leicht...also war ich noch nicht am Ende...aber der Zeiger läuft jetzt korrekt...

Was heißt eigentlich Luft im Uhrwerk? Zuviel Spiel? Die Revison ist wohl von Chronext gemacht worden.....alles im Allem ne super Firma und überaus nette Mitarbeiter....alles super korrekt. Ich kann mich bis jetzt nicht beklagen und ich bin mir sicher, dass sie mir auch jetzt weiter helfen würden....ich will bloss be mit meinem gefährlichen Halbwissen die Pferde scheu machen.

Is so...die Uhr läuft seit ca 44 Minuten korrekt und synchron..also muss das Uhrwerk defintiv mehr gespannt werden, wie die 10x

Die 10x kommen von der Stowa meines Opa s ....( ich liebe diese Uhr....) danach lief das Werk immer absolut korrekt.

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2241
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Tag Heuer Carrera Caliber 16 Day Date in braun

Beitrag von JLC » 13.01.2020, 14:42

Das 7750er ist ein Automatic-Chronographenwerk und braucht Kraft.
10x an der Krone drehen reicht für den Anlauf, danach sollte die Uhr getragen werden, und zwar mit Bewegung.

Zeigerluft oder auch Luft im Zeigerwerk sagt, das die einzelnen Räder zueinander zu viel Spiel haben.
Das überträgt sich auf die Zeigerwellen, und so kommt die "Ungenauigkeit" zu Stande.
Viele Grüße

JLC
Bernd

RonnyVoll
Beiträge: 5
Registriert: 11.01.2020, 20:49
Wohnort: Sachsen

Re: Tag Heuer Carrera Caliber 16 Day Date in braun

Beitrag von RonnyVoll » 13.01.2020, 16:32

Super. Danke für die Erklärung. Weiß ich Bescheid....sie läuft jetzt auch seit gestern Abend absolut korrekt. Puuuh.....alles gut! Vielen lieben Dank noch mal....an alle

Ronny

Antworten