Kaufberatung Skelettuhr/Uhr mit offener Mechanik 500 - 1000€

Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren werden hier diskutiert||Hier werden Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren diskutiert.
Antworten
CrazyGerman
Beiträge: 2
Registriert: 14.03.2017, 15:54

Kaufberatung Skelettuhr/Uhr mit offener Mechanik 500 - 1000€

Beitrag von CrazyGerman » 14.03.2017, 16:42

Moin aus Bremen.

ich bin gerade ganz firsch hier angemeldet, habe aber schon ein paar Wochen sporadisch mit gelesen. Ich bin der Christoph, 29 Jahre alt und kein Uhren-Narr. Aber als Handwerker und Mechaniker begeistern mich Uhren als Stück Handwerkskunst im kleinen.
Ich würde mich über Hilfe von diesem Forum freuen, es geht um folgendes:

Ich werde im April dann doch tatsächlich auch mal 30 und zu diesem Anlass darf ich mir von meiner Mutter ein recht teueres Geschenk wünschen. Da ich mich schon immer für Uhren begeistern konnte, aber niemals wirklich ein Sammler werde habe ich mir gedachte ich wünsche mir eine schöne Armbanduhr.
Einen wie ich finde vernünftigen Chronographen für den Alltag habe ich schon (Citizen Promaster AS4025-08E), Schöne Automatikuhr mit Funk. Im Alltag ist man damit immer Pünktlich und gibt quasi nix worum man sich sorgen machen muss. Bin ich absolut zufrieden mit. War ein Schnäppchen zu Weihnachten 2015 bei Amazon für ca 350 €. Ansonsten habe ich noch eine Casio MTD 1055D. Nutze ich aber fast nie da mir die Bedienung zu aufwendig ist.

So jetzt wisst ihr mal was vorhanden ist und aus dem Grund suche ich jetzt auch was anderes:

Anforderungen:
- Teilweise offene Mechanik auf Vorderseite, also durchbrochenes Ziffernblatt oder echte Skelettuhr. Bin da für Vorschläge offen, das es einen Tourbillion nicht für 1000 gibt ist mir leider bewusst...
- Antrieb: zweitrangig, falls möglich wäre eine Automatik toll, Quarz und Handaufzug würde ich aber auch verschmerzen.
- gute Qualität zu kleinem Preis bzw. ohne den Aufschlag den mancher Großer Hersteller drauf packt, weil ers kann. Bin auch offen für kleine Hersteller und nicht nur auf die Schweiz festgelegt. (Nivril und Davosa oder Mido sind z.B. auch schon auf meinem Radar gewesen.)
- KEIN CHINAKRACHER wie Ingersoll oder Stuhrling, ich lege schon wert auf Tradition und Handwerk und nicht auf "Außen 10.000 €, innen 10 €.
- Lederarmband wäre toll. aber kein muss, kann man im nachhinein ja ändern.

Welche Uhr mir z.B. sehr gut gefällt ist die Maurice Lacroix Masterpiece Skeleton, aber absolut außerhalb meiner Reichweite.
Ebenfalls eher nicht zu erreiichen aber mit das was mir am besten gefällt weil moderner Look und trotzdem Skelett: Aerowatch Renaissance Big Mechanical Skeleton
Welche ich durch zufall entdeckt habe aber noch nie davon gehört ist diese hier: Herren FIYTA Extreme Roadster Automatik Uhr GA866001.HBB
Was ist den von Uhren von "Regent" zu halten bieten auch eine recht hübsche Skelettuhr für um die 370 - 400 € an. Regent GM-1429

So, das war es erstmal vpn mir, Ihr seht die Vorliebe geht erstmal einfach auf "Skelett" die Uhren die mir da wiederrum gefallen sind ziemlich Unterschiedlich, ich bin also auf Euro Vorschläge und Ideen gespannt.

So Long, Christoph

Benutzeravatar
jgobond
Beiträge: 578
Registriert: 08.02.2012, 20:51

Re: Kaufberatung Skelettuhr/Uhr mit offener Mechanik 500 - 1

Beitrag von jgobond » 23.03.2017, 08:57

Guude,
CrazyGerman hat geschrieben:...Schöne Automatikuhr mit Funk...
so was gibts nicht. Entweder Automatik oder Funk.

Von Skelettuhren würde ich eher abraten. Ja das sieht alles ganz toll aus und man kann sehen wie schön das Werk arbeitet, aber Skelett- Uhren sind ...

- schwer ablesbar
- wenig gefragt und daher schwer wieder zu verkaufen
- wenn´s was ordentliches sein soll richtig teuer (http://www.sinn.de/de/Modell/2300.htm, kannst aber auch mal bei patek schauen)

Der WOW-Effekt läßt auch recht schnell nach.
Meine Empfehlung, kauf Dir für 50,- einen Taschenböller. Da sind die Teile schön groß und man kann die Funktionen einen mechanischen Uhr wunderbar sehen. Das Ding ist dann nur zum gucken und muß nicht genau gehen. Alternativ wäre auch eine Tischuhr.
Und für´s HAndgelenk was G´scheits und nicht son Tuckenticker....
LG
Manfred

CrazyGerman
Beiträge: 2
Registriert: 14.03.2017, 15:54

Re: Kaufberatung Skelettuhr/Uhr mit offener Mechanik 500 - 1

Beitrag von CrazyGerman » 30.03.2017, 07:33

Na hier wird einem ja geholfen...

Also was die "Automatik mit Funk" angeht kann ich mich natürlich geeirt haben. Jedenfalls hat die Promaster dieses Eco-Drive System und dazu halt Funk. Also keine Batterie mehr wechseln ud das Ding geht immer exakt. Soviel dazu. Halt Top im Alttag.

Aber zu meinem Wunsch: Es muss ja nicht gleich eine komplett skelettierte Uhr sein. Mir gefallen halt die Uhren von Ingersoll z.B. sehr gut weil sie ein Element haben was die Mechanik sehen lässt. Ich habe aber halt keine Lust auf diese "Amazon/China-Billiguhr." Ich hab auch einiges Vorgeschlagen wozu man ja mal was sagen könnte, z.B. zum Thema Fiyta Uhren aus China. (Soll ja auch vorkommen das in China qualität gebaut wird.)

Also falls jemandem noch zeitnah was einfällt sind Beiträge natürlich weiter willkommen.

Benutzeravatar
oppa tictac
Beiträge: 602
Registriert: 24.02.2007, 07:26
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Kaufberatung Skelettuhr/Uhr mit offener Mechanik 500 - 1

Beitrag von oppa tictac » 30.03.2017, 10:38

CrazyGerman hat geschrieben:Na hier wird einem ja geholfen...

Also was die "Automatik mit Funk" angeht kann ich mich natürlich geeirt haben. Jedenfalls hat die Promaster dieses Eco-Drive System und dazu halt Funk. Also keine Batterie mehr wechseln ud das Ding geht immer exakt. Soviel dazu. Halt Top im Alttag.

Aber zu meinem Wunsch: Es muss ja nicht gleich eine komplett skelettierte Uhr sein. Mir gefallen halt die Uhren von Ingersoll z.B. sehr gut weil sie ein Element haben was die Mechanik sehen lässt. Ich habe aber halt keine Lust auf diese "Amazon/China-Billiguhr." Ich hab auch einiges Vorgeschlagen wozu man ja mal was sagen könnte, z.B. zum Thema Fiyta Uhren aus China. (Soll ja auch vorkommen das in China qualität gebaut wird.)

Also falls jemandem noch zeitnah was einfällt sind Beiträge natürlich weiter willkommen.
das ist keine mechanische Uhr, da wird mit dem Rotor nur der Accu geladen
gruss mike
------------------------------------------------------

Benutzeravatar
jgobond
Beiträge: 578
Registriert: 08.02.2012, 20:51

Re: Kaufberatung Skelettuhr/Uhr mit offener Mechanik 500 - 1

Beitrag von jgobond » 30.03.2017, 19:26

na dann kauf er sich eben "dieses Eco-Drive System" und obendrauf ne skelletierte Ingersoll mit Funk und der Drops ist gelutscht.... In China soll bekanntlich ja auch Qualität verbaut werden.
Ich versteh die ganze Frage nicht....

Antworten