Kinetische Uhren VS andere

Fragen und Erfahrungen zu Kinetischen Uhren werden hier thematisiert
Antworten
sytxr
Beiträge: 1
Registriert: 11.09.2009, 15:20

Kinetische Uhren VS andere

Beitrag von sytxr » 11.09.2009, 15:33

Wenn ich Uhren-Unkundiger mir so durchschaue was es für Energiequellen für Uhren gibt, dann muss ich sagen, kinetisch sieht mir am besten von allen aus, rein funktioniell. Wenn man dazu einen wiederaufladbaren Energiespeicher packt der, sagen wir, ein paar Wochen Gangreserve hat und einen Funkempfänger, dann hätte man doch eine Uhr bei der die Batterie nie leer geht und die normalerweise von selbst schon auf der richtigen Uhrzeit läuft. Soweit zu dieser Idealvorstellung und zurück zur Realität:

Warum haben wir denn in der Praxis noch so viele Batteriebetriebene Uhren jenseits des Billig-Sektors ?

Benutzeravatar
Maja
Beiträge: 1793
Registriert: 04.06.2007, 19:49
Wohnort: Pforzheim

Re: Kinetische Uhren VS andere

Beitrag von Maja » 15.09.2009, 18:23

sytxr hat geschrieben:Warum haben wir denn in der Praxis noch so viele Batteriebetriebene Uhren jenseits des Billig-Sektors ?
@sytxr,
alle Angaben "ohne Gewähr"...

Also meines Wissens nach...hat SEIKO die "KINETIC" rausgebracht...

Also ich bin nicht so ein FAN davon...ECO DRIVE-FUNK von CITIZEN...hat genauso viele Vorteile...

Und die Modellauswahl ist eingeschränkt...sowie die Funktionen...
Und die gewisse Dicke des Werkes = Uhr...ist auch nicht jedermanns Geschmack...

GRUSS MAJA
PS: Batteien sind nicht so kostspielig...und die Uhr ist als Qaurzgesteuerte Uhr von der Ganggenauigkeit nicht schlecht...

INFO: Von Gardé gibts AUTOMATIK mit FUNK...

FRAGE: Kinetic-Uhren gibts auch mit der Kombination Funk? (Wie dick ist denn dann die Uhr? Hats Du Beispiele?)
http://www.watchtime.net/watches/index. ... ort=11_ASC

Antworten