Seite 1 von 1

Erfahrungen mit Perlenschmuck

Verfasst: 20.08.2013, 10:00
von Pendo
Nun, da sich bisher keiner getraut hat, dann versuche ich es einmal. Kennt sich jemand mit Echtperlen-Schmuck aus? Ich überlege, meiner Partnerin eine Kette oder etwas in dieser Richtung zu schenken. Ich habe nämlich hier ein paar schöne Modelle gefunden, die ihr sicher gefallen würden. Nun meine Frage: wie "robust" ist denn dieser Schmuck?

Re: Erfahrungen mit Perlenschmuck

Verfasst: 22.08.2013, 14:27
von Arno
ROBUST ???

Meine Güte, was willst Du mit dem Schmuck machen :shock:

Re: Erfahrungen mit Perlenschmuck

Verfasst: 22.08.2013, 15:56
von Pendo
:mrgreen: Naja, sie soll ja beim Ausgehen nicht ständig Angst haben, dass der etwas bessere Schmuck kaputt geht. Diese Angst hat sie nämlich bereits bei Ohrringen, die ich ihr einmal geschenkt habe. Deshalb trägt sie sie nicht so oft, wie ich es gehofft hatte. Vielleicht wäre "alltagstauglich" das passendere Wort gewesen.

Re: Erfahrungen mit Perlenschmuck

Verfasst: 23.08.2013, 14:35
von Arno
Na, ja. Also ganz generell bei Perlenketten kann man sagen, dass man schon ein wenig aufpassen muss. Ich habe es zwar erst einmal gesehen, wie eine Kette riss, aber dann wurde es schon lustig....alleine bis all die herumhüpfenden Perlen wieder eingefangen waren....

Das Perlenketten reißen, sofern es sich um auf Kordel aufgereihte Perlen handelt, ist nicht neu. Sind die Perlen auf Metall (Gold/Silber etc.) verarbeitet, ist der Sitz ähnlich fest wie bei Steinen (Diamanten, Rubine, Safire etc.).

Ansonsten kommt es halt auf die Verarbeitung selbst an. Es gibt natürlich auch Modeschmuck für Damen, wo eine übergroße Perle durch eine Kordel auf einem Ring befestigt ist. Da ist dann wieder aufpassen angesagt, weil die Kordel ja (durch Feuchtigkeit etc.) beschädigt werden könnte und irgendwann reißt.


Gruß
Arno

Re: Erfahrungen mit Perlenschmuck

Verfasst: 26.08.2013, 16:26
von Nudasa
Ich war in Australien bei Australian Opal Cutters und habe festgestellt, dass Perlen nicht nur rund sind, sondern auch ovale Formen besitzen. Das sieht man jetzt bei Ketten nicht.
Aber Perlen werden als Anhänger, Accessorires und anderen Formen am handgelenk getragen.

Re: Erfahrungen mit Perlenschmuck

Verfasst: 26.08.2013, 16:28
von Nudasa
Pendo hat geschrieben:Nun, da sich bisher keiner getraut hat, dann versuche ich es einmal. Kennt sich jemand mit Echtperlen-Schmuck aus? Ich überlege, meiner Partnerin eine Kette oder etwas in dieser Richtung zu schenken. Ich habe nämlich hier ein paar schöne Modelle gefunden, die ihr sicher gefallen würden. Nun meine Frage: wie "robust" ist denn dieser Schmuck?
Netter Shop. Hast du auch Perlen schon getestet, die vor Ort hergestellt werden?
http://www.australianopalcutters.com/

Re: Erfahrungen mit Perlenschmuck

Verfasst: 19.06.2014, 10:42
von dolly
Echte Perlen sind schon sehr stabil. Ich weiß zwar nicht so genau was du damit vorhast, aber wenn die Kette gut verarbeitet ist, hält sie auch ein bisschen was aus. Gewichte solltest du jedoch nicht daran befestigen.

Und Nudasa kann ich da nur zustimmen, dass australische Perlen bzw. Opale wunderschön sind. Ich mag es gern, wenn die Steine/Perlen nicht alle gleich aussehen, sondern ganz individuell.

Re: Erfahrungen mit Perlenschmuck

Verfasst: 19.08.2014, 11:58
von Anke
Also, ich glaube auch, dass Perlenketten recht alltagstauglich sind. Und ich glaube auch nicht, dass man Perlenketten zu jeder Gelegenheit trägt. Im Theater, Oper oder gelegentlich bei der Arbeit, aber in der Disko habe ich noch nie jemanden mit Perlenkette gesehen. Und beim Sport trägt man ja sowieso keinen Schmuck. Also, ist die Perlenkette außer Gefahr ;)

Re: Erfahrungen mit Perlenschmuck

Verfasst: 10.02.2015, 09:19
von sabineb100
Denke man kann Perlen im Vergleich zu dünnen silber Kettchen schon als "robust" bezeichnen. Achte darauf, dass dere Verschluss gut ist!

Re: Erfahrungen mit Perlenschmuck

Verfasst: 11.02.2015, 14:24
von jud
Ich wüsste nicht was ich mit Perlen anfangen soll. Bin nicht begeistert davon.