Junghans Kaminuhr. Wer kann helfen?

Alles zu Automatikuhren, Handaufzug und anderen Mechanischen Uhren gehört hier hinein
Antworten
Waldteufel
Beiträge: 1
Registriert: 22.12.2008, 16:27

Junghans Kaminuhr. Wer kann helfen?

Beitrag von Waldteufel » 22.12.2008, 16:35

Ich habe auf dem Dachboden eine alte Junghans-Kaminuhr gefunden. Leider fehlt das Pendel. Wer kann mir sagen, wo man ein solches Pendel kaufen kann oder wie man die Schwungmasses des Pendels berechnen muß um sich ein entsprechendes Pendel zu fertigen. Auf der Rückseite des Uhrwerks finden sich folgende Ziffernkombinationen:
187/35
83
(Junghans)
W 278
53 5

Wer weiß um deren Bedeutung.
Vielen Dank

Uhrmacherazubi_J_
Beiträge: 262
Registriert: 04.12.2008, 23:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Uhrmacherazubi_J_ » 22.12.2008, 20:41

hi,

ich glaube ein neues pendel herzustellen wäre etwas aufwendig :lol:
nicht unmöglich aber halt aufwendig.
gehe dochmal zu einem uhrmacher. da kann man normalerweise pendel bestellen bei fachhändlern. (uhr mitnehmen)

die zahlen usw auf dem werk beschreiben das werk, die platinen und gewisse zahnzahlen. falls mal bei einer solchen uhr ein teil fehlt.

aber wenn du willst kann ich dir formeln zum berechnen der benötigten pendellänge und masse schicken.
Uhrmacher sind ein eigenes Volk, und die meisten Ticken nicht richtig ^^

iwannek
Beiträge: 1
Registriert: 11.02.2009, 14:26

Junghans Kaminuhr

Beitrag von iwannek » 11.02.2009, 14:31

Ich habe ebenfalls eine Junghans Kaminuhr auf dem Dachboden gefunden. Sie funktioniert noch und ich möchte Sie gerne verkaufen. Wohin wende ich mich am besten?

Danke für evtl. Antworten. :lol:

Benutzeravatar
Maja
Beiträge: 1793
Registriert: 04.06.2007, 19:49
Wohnort: Pforzheim

Beitrag von Maja » 11.02.2009, 19:47

@Iwannek...Herzlich Willkommen HIER im Forum...

Verkauf

z.B. ebay, Markplatz in einem Uhrenforum, Sperrmüll, quoka

und so weiter... :idea:

GRUSS MAJA

Uhrmacherazubi_J_
Beiträge: 262
Registriert: 04.12.2008, 23:10
Kontaktdaten:

Beitrag von Uhrmacherazubi_J_ » 12.02.2009, 19:03

hier im forum gibt es auch einen verkaufsthread ;) einfach mal mit foto und preisvorstellungen reinstellen.
Uhrmacher sind ein eigenes Volk, und die meisten Ticken nicht richtig ^^

CKranzler
Beiträge: 1
Registriert: 09.09.2013, 14:01

Re: Junghans Kaminuhr. Wer kann helfen?

Beitrag von CKranzler » 09.09.2013, 14:08

Meines Wissens nach haben diese Zahlen folgende Bedeutung:
W 278: Uhrenmodell
53 5: Produktionsdatum: Mai 1953
Weiters sind noch Zahlen zu finden zur "Schwingungszahl": z.B. 187/35/83
Beschreibung dazu ist hier zu finden: http://files.homepagemodules.de/b514521 ... 7115n2.jpg

hope it helps?!
CK

Benutzeravatar
oppa tictac
Beiträge: 614
Registriert: 24.02.2007, 07:26
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Junghans Kaminuhr. Wer kann helfen?

Beitrag von oppa tictac » 10.09.2013, 04:55

Hallo CKranzler

schön das du dein Wissen mit anderen teilen willst :thumbup: , aber es kann sein,
dass der TS schon nicht mehr unter den Lebenden weilt :cry: (der Thread ist 5Jahre alt)
Trotzdem willkommen im Forum. :wave:
gruss mike
------------------------------------------------------

Antworten