Mido v Maurice Lacroix

Alles zu Automatikuhren, Handaufzug und anderen Mechanischen Uhren gehört hier hinein
Antworten
Sirami
Beiträge: 2
Registriert: 18.04.2016, 19:44

Mido v Maurice Lacroix

Beitrag von Sirami » 18.04.2016, 19:54

Liebe Leute,

auch ich stehe vor der Entscheidung eine neue Mechanische Uhr zu kaufen. Habe die von euch oft zitierten Uhrenseiten angesehen und auch nach meinen Kriterien aussortiert:
- Hochwertiges Uhrwerk
- Datum
- Klassisches Ziffernblatt (keine röm.Z, klassische Farben - weiß, grau, dunkel)
- schwarzes Lederarmband
- 500 bis max 1800 Euro Budget

An welche Uhren hättet ihr gedacht?! Bin nach wie vor für gute Vorschläge offen.

Ich bin schlussendlich auf folgende Modelle gestoßen:
MIDO Commander II (http://www.mido.ch/de/content/m0164141606100)
und
Maurice Lacroix Les Classiques Datum bzw.
Maurice Lacroix PONTOS CHRONOGRAPHE RETRO (http://www.mauricelacroix.de/Uhr/Schich ... ro-109.sls)

Habt ihr Erfahrungen mit Mido bzw. Maurice Lacroix. Wie würdet ihr entscheiden? Dankee!!

LG

Benutzeravatar
HaPe
Beiträge: 543
Registriert: 26.03.2014, 11:30
Wohnort: In Bayern

Re: Mido v Maurice Lacroix

Beitrag von HaPe » 19.04.2016, 06:48

Hallo Sirami,

bei beiden Uhren kannst Du nichts falsch machen was die Qualität angeht.
Die Mido ist halt eine 3 Zeiger Uhr mit einem ETA Werk, millionenfach bewährt und die ML ist ein Chronograph mit einem Valjoux 7750, auch in tausenden von Chronos verbaut.
Ich habe zwei Bekannte die die alte Mido Commander haben, die waren beide innerhalb von 5 Jahren zweimal in Reparatur, was nichts heissen muß da sie jetzt seit Jahren ohne Probleme laufen.
ML hat eher so den Ruf eine Modeuhr zu sein, was meiner Meinung nach nicht stimmt, weil ML durchaus auch eigene Werke herstellt und eine sehr wertige Verarbeitung hat.
Letztendlich liegt es in den beiden Fällen an Dir welche Uhr Dir persönlich besser gefällt.

Oder Du legst noch ein paar Scheine drauf und schaust Dich nach einer gebrauchten Tudor Pelagos, Tudor Black Bay oder Breitling Superocean um, die sind dann wieder eine Klasse für sich. :wink:
Ich bin Mitglied von PETA:
People eating tasty animals

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 529
Registriert: 15.03.2013, 16:55

Re: Mido v Maurice Lacroix

Beitrag von Arno » 19.04.2016, 07:22

Hallo Sirami,


ich kann HAPE nur zustimmen. Mido, das Urgestein der schweizer Uhrenindustrie bietet bodenständige Qualität zu relativ niedrigen Preisen.
Mido Commander Chronometer war meine erste, bessere, Uhr. Damals für 990 Deutsche Mark gekauft. Das Teil war genial. Schön, sehr gut
ablesbar, genau. Leider verfügte sie damals noch über ein Hesalitglas (Plexiglas) das leicht verkratzte. Man konnte es zwar leicht wieder
aufpolieren und somit von Kratzern befreien, aber ein wenig nervig war es doch. Das heutige Modell hat natürlich Saphirglas, da passiert
das nicht.

Bei ML verhält es sich ähnlich. Als die Marke anfing, wurde sie schnell als "Suppenuhr" verschrien, wohl wegen der Namensähnlichkeit mit dem
Fertigsuppenhersteller. Tatsächlich aber haben die Jungs (und Mädels) von ML sich ein ordentliches Know-How angeeignet, das sie sehr schnell
dazu befähigte aus 08/15 Uhrwerken -durch zusätzliche Komplikationen- etwas besonderes zu machen. Irgendwann entstand daraus die Masterpiece
Reihe, die eigentlich schon aufzeigt was die Uhrmacher aus dem Hause ML alles können.

Der Unterschied zwischen den beiden Marken ist im wesentlichen das Design und das Alter der Marke.

Also, wenn Du mich fragst.......ich würde beide nehmen :-)



Gruß
Arno :wave:
Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin.
-MARK TWAIN-

Sirami
Beiträge: 2
Registriert: 18.04.2016, 19:44

Re: Mido v Maurice Lacroix

Beitrag von Sirami » 23.04.2016, 18:30

Danke für die Infos. Gibt's noch andere Wortmeldungen?

Derzeit tendiere ich eher zur Mido! :) Ich glaube da bin ich auf der sicheren Seite..

Smilla
Beiträge: 215
Registriert: 06.05.2014, 19:40

Re: Mido v Maurice Lacroix

Beitrag von Smilla » 23.04.2016, 20:56

Guten Abend Sirami.

Was für andere Wortmeldungen meinst du?

Willst du jetzt Wortmeldungen lesen, die sowohl die Mido als auch die ML total verreißen?

Ich kenne mich mit beiden Marken nicht aus.
Da sich jedoch HaPe und Arno hier in wirklich guter Art und Weise geäußert haben, bleibt es meiner Meinung
nach nur noch an dir, die Entscheidung für Mido oder ML zu treffen.

Ich persönlich bewerte die Meldungen von HaPe und Arno als äußerst glaubwürdig, da beide meiner Meinung
nach über wirklich gutes (Erfahrungs)Wissen verfügen.

In einem Punkt schließe ich mich HaPe an.
Die Marken Tudor und Breitling könnten durchaus in deine engere Wahl mit einzubezogen werden.
Nur ist dann der höhere Preis das ausschlaggebene Argument für dich keine Tudor oder Breitling zu kaufen.

Wäre schön in Kürze einen Beitrag von dir zu lesen mit dem Titel "Meine Neue ...".

MfG Smilla
tempus fugit amor manet

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2273
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Mido v Maurice Lacroix

Beitrag von JLC » 24.04.2016, 09:35

Hallo Sirami,

beide Hersteller, Mido & ML, bauen gute Uhren.
Ab zum Konzi und dievUhren an den Arm legen. Das Bauchgefühl wird entscheiden. Wobei, bei einem Budget bis € 1.800,- würde ich auch mal nach einer gebrauchten Rolex DJ Ausschau halten.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Antworten