Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Alles zu Automatikuhren, Handaufzug und anderen Mechanischen Uhren gehört hier hinein
uhrenwolle
Beiträge: 10
Registriert: 11.05.2015, 16:02
Wohnort: 27619 Schiffdorf

Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Beitrag von uhrenwolle » 11.05.2015, 16:30

die bis 2000m Wasserdicht ist , Safirglas und eine verschraubte Krone hat ? Und wer weiß was das für eine Taucheruhr Ist ?

Gruß Wolfgang
Dateianhänge
20150509_115150.jpg
20150509_115150.jpg (356.21 KiB) 24249 mal betrachtet
Uhrenforum.jpg
Uhrenforum.jpg (323.3 KiB) 24249 mal betrachtet

Benutzeravatar
HaPe
Beiträge: 543
Registriert: 26.03.2014, 11:30
Wohnort: In Bayern

Re: Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Beitrag von HaPe » 11.05.2015, 17:15

Beobachte bei ebay die Taucheruhren die Dich interessieren, da wirst Du ganz schnell den Durchschnittspreis rauskriegen.
Oder schau bei Händlern.

Zu der von Dir gezeigten Taucheruhr: mach die schwarzen Flecken auf der Krone und dem Glas weg, dann kannst Du ablesen wie die Uhr heisst.
Ich bin Mitglied von PETA:
People eating tasty animals

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2273
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Beitrag von JLC » 12.05.2015, 07:09

Guten Morgen, Wolfgang.

Was bist Du bereit für eine Automatik Taucheruhr zu bezahlen ?
Die Preisspanne reicht von ca. € 400.- bis ......in die mehrere Tausende.
Viele Grüße

JLC
Bernd

uhrenwolle
Beiträge: 10
Registriert: 11.05.2015, 16:02
Wohnort: 27619 Schiffdorf

Re: Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Beitrag von uhrenwolle » 12.05.2015, 09:05

JLC hat geschrieben:Guten Morgen, Wolfgang.

Was bist Du bereit für eine Automatik Taucheruhr zu bezahlen ?
Die Preisspanne reicht von ca. € 400.- bis ......in die mehrere Tausende.
Um die 250€max.400 ;-)

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2273
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Beitrag von JLC » 12.05.2015, 16:36

Hier mal ein Link: http://www.steinhartwatches.de/de/OCEAN ... d,934.html

Ich selbst habe 2 Uhren von Steinhart.
Viele Grüße

JLC
Bernd

uhrenwolle
Beiträge: 10
Registriert: 11.05.2015, 16:02
Wohnort: 27619 Schiffdorf

Re: Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Beitrag von uhrenwolle » 12.05.2015, 16:48

JLC hat geschrieben:Hier mal ein Link: http://www.steinhartwatches.de/de/OCEAN ... d,934.html

Ich selbst habe 2 Uhren von Steinhart.
In der Tat, schöne Uhren !

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2273
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Beitrag von JLC » 12.05.2015, 17:08

Ja, gibt´s bei eBay auch noch etwas günstiger.
Oder evtl hier mal im Verkauf schauen.....mit Glück. :thumbup:
Viele Grüße

JLC
Bernd

uhrenwolle
Beiträge: 10
Registriert: 11.05.2015, 16:02
Wohnort: 27619 Schiffdorf

Re: Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Beitrag von uhrenwolle » 12.05.2015, 18:00

JLC hat geschrieben:Ja, gibt´s bei eBay auch noch etwas günstiger.
Oder evtl hier mal im Verkauf schauen.....mit Glück. :thumbup:
Hier gibt es auch schöne Uhren www.taucheruhren.de/taucheruhren/deep-blue-taucheruhren.html

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2273
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Beitrag von JLC » 12.05.2015, 18:09

...ja, auch nicht schlecht. Und das Werk Miyota 9015 ist auch o.k.

Das Design ist reine Geschmackssache. Das muss jeder für sich entscheiden.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Benutzeravatar
jgobond
Beiträge: 578
Registriert: 08.02.2012, 20:51

Re: Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Beitrag von jgobond » 15.05.2015, 18:55

äh Freunde, hab ich da was falsch gelesen?
Wir reden von 2000m = 200 bar und nicht 200m = 20 bar, was der von Euch genannten Spanne von 200-400 entspräche...
200 bar sieht dann so aus http://www.sinn.de/de/Modell/U2.htm, wenn´s günstig sein soll und so www.olfert-co.de/Rolex-Sea-Dweller-Deepsea-Automatik-116660?gclid=CNrahJ7QxcUCFQXmwgodNhYA3g wenn Geld eine wesentlich kleinere Rolle spielt.
LG
Manfred

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2273
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Beitrag von JLC » 16.05.2015, 07:27

Danke Manfred. :thumbup:
Hatte ich tatsächlich überlesen, diese eine Null.

Dann muss ich mal die Frage an den TS stellen. Was will man mit einer Uhr die bis 2000m wasserdicht ist ?
Für den "Hausgebrauch" reichen 100m Dichtigkeit, und zum Sporttauchen eine Uhr die bis 200m dicht ist.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Benutzeravatar
jgobond
Beiträge: 578
Registriert: 08.02.2012, 20:51

Re: Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Beitrag von jgobond » 16.05.2015, 12:26

und muß es unbedingt ein schwarzer Punkt auf der Krone sein?

uhrenwolle
Beiträge: 10
Registriert: 11.05.2015, 16:02
Wohnort: 27619 Schiffdorf

Re: Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Beitrag von uhrenwolle » 19.05.2015, 10:19

jgobond hat geschrieben:und muß es unbedingt ein schwarzer Punkt auf der Krone sein?
Hi , den schhwarzen Punkt hab ich gemacht , dass ist eine Uhr die bis 2000m wasserdicht ist , 4,5mm dickes safirglas und fast 2cm hoch ist ! Was glaubt ihr hab ich da für eine ?

Benutzeravatar
HaPe
Beiträge: 543
Registriert: 26.03.2014, 11:30
Wohnort: In Bayern

Re: Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Beitrag von HaPe » 19.05.2015, 10:40

Ich glaub' es ist eine wasserdichte Automatikuhr.........
Wenn Du schon eine hast, wieso brauchst Du noch eine?
Außer, ich unterstell' das mal, es handelt sich hier um einen missglückten Verkaufs Thread. :?:
Ich bin Mitglied von PETA:
People eating tasty animals

uhrenwolle
Beiträge: 10
Registriert: 11.05.2015, 16:02
Wohnort: 27619 Schiffdorf

Re: Was muß man für eine Automatik bezahlen ....

Beitrag von uhrenwolle » 19.05.2015, 11:02

HaPe hat geschrieben:Ich glaub' es ist eine wasserdichte Automatikuhr.........
Wenn Du schon eine hast, wieso brauchst Du noch eine?
Außer, ich unterstell' das mal, es handelt sich hier um einen missglückten Verkaufs Thread. :?:
Hi , ich wollte nur mal so wissen was ihr für so eine bezahlen würdet .... verkaufen , die Uhr ... niemals !

Antworten