Uhrwerk für einen Regulator

Alles zu Automatikuhren, Handaufzug und anderen Mechanischen Uhren gehört hier hinein
pendelfeder
Beiträge: 21
Registriert: 15.02.2013, 16:14

Uhrwerk für einen Regulator

Beitrag von pendelfeder » 18.04.2013, 20:40

Guten Abend,

ich habe einen Regulator gekauft, der in der Innenseite der Tür ein kleines Schildchen hat mit der Ausschrift "Original Kienzle".
Das Uhrwerk hat keines der mir bekannten Firmenzeichen der Firma Kienzle, sondern ist mit den Buchstaben K B gestempelt.
Kann es sein, daß es sich hierbei um ein Uhrwerk aus der Produktion in Böhmen handelt?
Oder gibt es für diese Buchstabenkombination eine andere Erklärung.
Sollte diese Frage bereits einmal gestellt worden sein, so bitte ich um Nachsicht, da ich erst seit kurzer Zeit in diesem Forum angemeldet bin.
Viele Grüße

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 529
Registriert: 15.03.2013, 16:55

Re: Uhrwerk für einen Regulator

Beitrag von Arno » 19.04.2013, 07:44

Hallo Pendelfeder.


"KB" als "Wortmarke", sprich: Eingestempelt in Uhrwerke, könnte auf Konrad Biehl als Hersteller des Uhrwerkes hindeuten.



Es wäre hilfreich, wenn Du ein oder zwei gute (!) Fotos einstellen könntest vom Uhrwerk und/oder der Uhr.



Gruß
Arno
:wave:
Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin.
-MARK TWAIN-

Benutzeravatar
Oxygen
Beiträge: 616
Registriert: 06.01.2012, 21:52

Re: Uhrwerk für einen Regulator

Beitrag von Oxygen » 19.04.2013, 09:27

Hallo Pendelfeder,

als weitere Marken fielen mir noch ein:

Kessi Freres SA (Kessi Biehl)
Bielna SA / Fabrique de Boites Bielna SA
Kurt Bolliger
KB Idzumiya & Co Japan

Wie Arno schon schrieb, ein Bild könnte weiterhelfen.

Grüße
Oxygen

pendelfeder
Beiträge: 21
Registriert: 15.02.2013, 16:14

Re: Uhrwerk für einen Regulator

Beitrag von pendelfeder » 19.04.2013, 13:07

Hallo,

ich danke für die Antworten.
Bilder habe ich heute gemacht, allerdings muß ich noch 'rauskriegen, wie ich sie eingestellen kann.
Erst mal vielen Dank.
Bis nachher.

Benutzeravatar
oppa tictac
Beiträge: 614
Registriert: 24.02.2007, 07:26
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Uhrwerk für einen Regulator

Beitrag von oppa tictac » 19.04.2013, 13:52

Hallo Pendelfeder

deine Bilder musst du bei einem Hoster hochladen, bei dem
bekommst du dann auch einen Link für´s Forum.
Das sieht dann ungefähr so

[img]--http://i178.photobucket.com/albums/w251 ... 121916.png[/img]

aus.

Die roten Zeichen gehören da nicht hin, hab ich machen müssen sonst würde da das Bild gezeigt
gruss mike
------------------------------------------------------

pendelfeder
Beiträge: 21
Registriert: 15.02.2013, 16:14

Re: Uhrwerk für einen Regulator

Beitrag von pendelfeder » 19.04.2013, 17:33

Hallo,

ich habe nachfolgend ein paar links mit Bildern des Uhrwerks.
Hoffentlich funktioniert es auch.
Ich schaue nachher wieder rein.
Bis dann und schon mal vielen Dank.
Bild
Bild
Bild
Bild

Ich hab nochmal 2 kleine Änderungen gemacht,sonst war´s schon o.k.
der Oppa

Benutzeravatar
Oxygen
Beiträge: 616
Registriert: 06.01.2012, 21:52

Re: Uhrwerk für einen Regulator

Beitrag von Oxygen » 19.04.2013, 18:44

Kann man (oder frau) diese Bilder auch in einer Größe ansehen, in der man ohne Lupe was erkennen kann? Ich kann da links, rechts, mittig draufklicken. Nix passiert. Auch das vielversprechende "+" Zeichen oben links lacht mich nur aus, etwa so: :lol:
In dieser Größe sind die Bilder so hilfreich wie keine Bilder. :(

Eine weitere einfache Möglichkeit, Bilder hochzuladen, wäre diese gewesen: http://www.uhrzeit.org/forum/viewtopic. ... 1217#p4885 :idea:

Grüße
Oxygen

pendelfeder
Beiträge: 21
Registriert: 15.02.2013, 16:14

Re: Uhrwerk für einen Regulator

Beitrag von pendelfeder » 19.04.2013, 19:33

Guten Abend,

ich werde einen neuen Anlauf nehmen mit den Bildern, da dieser Erstversuch völlig in die Hose gegangen ist.
Bis nachher.....


Benutzeravatar
oppa tictac
Beiträge: 614
Registriert: 24.02.2007, 07:26
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Uhrwerk für einen Regulator

Beitrag von oppa tictac » 20.04.2013, 06:03

Moin Pendelfeder

du musst darauf achten, dass am Anfang Bild steht .
Das sollte ungefähr so Bild
Kuck dir meinen Post mal mit "zitieren " an dann siehst es genau, sonst wird statt des Textes immer das Fragezeichen gezeigt.
gruss mike
------------------------------------------------------

pendelfeder
Beiträge: 21
Registriert: 15.02.2013, 16:14

Re: Uhrwerk für einen Regulator

Beitrag von pendelfeder » 20.04.2013, 10:25

Hallo Mike,

vielen Dank für Deine Hilfe.
Die Links zu meinen Bildern haben den Zusatz %20am%20Ende nicht.
Ich gebe es auf.
Viele Grüße

Benutzeravatar
Oxygen
Beiträge: 616
Registriert: 06.01.2012, 21:52

Re: Uhrwerk für einen Regulator

Beitrag von Oxygen » 20.04.2013, 10:28

Hallo Pendelfeder,

du kannst die Bilder auch hier ins Forum hochladen. Bei "Antwort erstellen" siehst du weiter unten (musst hochscrollen) die Schaltfläche "Dateianhang hochladen". Sieht aus wie ein Karteikartenreiter. Wenn du da drauf klickst, sieht es so aus:
hc1.jpg
hc1.jpg (126.59 KiB) 20369 mal betrachtet
Nun klickst du auf "Durchsuchen" und suchst das Bild auf deiner Festplatte.
Danach klickst du auf "Datei hinzufügen. Nun dauert es etwas, bis das Bild hochgeladen ist.
Dann setzt du den Cursor an die Stelle, wo das Bild hinsoll und nun musst du nur noch auf "Im Beitrag anzeigen" klicken.
hc2.jpg
hc2.jpg (39.03 KiB) 20367 mal betrachtet
Danach steht in etwa folgender Eintrag da: "attachment=0]hc1.jpg[/attachment]", wobei statt "hc1.jpg" dann die Bezeichnung da steht, die du deinem Bild gegeben hast.

Und nun viel Glück.

Grüße
Oxygen

pendelfeder
Beiträge: 21
Registriert: 15.02.2013, 16:14

Re: Uhrwerk für einen Regulator

Beitrag von pendelfeder » 20.04.2013, 13:38

Hallo oxygen,

ich hoffe, daß es diesmal klappt.....
1. Vorderansicht.jpg
1. Vorderansicht.jpg (208.12 KiB) 20365 mal betrachtet
2. Rückansicht.jpg
2. Rückansicht.jpg (214.24 KiB) 20365 mal betrachtet
3. Rückansicht, Teilansicht Nummern.jpg
3. Rückansicht, Teilansicht Nummern.jpg (93.84 KiB) 20365 mal betrachtet

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 529
Registriert: 15.03.2013, 16:55

Re: Uhrwerk für einen Regulator

Beitrag von Arno » 20.04.2013, 14:55

Hallo Pendelfeder,


nach dem es nun endlich mit Fotos geklappt hat, schließe ich KIENZLE als Hersteller des Uhrwerkes aus.

Kienzle hat in dieser Zeit seinen Uhrwerken ein Logo eingestanzt, dass ähnlich wie ein Luftwaffensymbol aussah (2 Schwingen an einer Blume oder sowas).

Als Wortmarke wäre es für die Herstellerkennzeichnung nicht möglich gewesen K B einzustanzen, weil die Firma damals JACOB KIENZLE hieß.

Es wäre also nur JK als Wortmarke möglich gewesen.....

Ich hoffe, ich bringe da nichts durcheinander, darüber ist ja im Internet nichts zu finden, alles aus der Erinnerung, soweit sie denn noch funktioniert. :oops:

Mehr kann ich leider nicht dazu sagen.


Gruß
Arno
:wave:
Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin.
-MARK TWAIN-

pendelfeder
Beiträge: 21
Registriert: 15.02.2013, 16:14

Re: Uhrwerk für einen Regulator

Beitrag von pendelfeder » 20.04.2013, 19:51

Hallo Arno,

vielen Dank für Deine Antwort.
Bevor ich hier im Forum angefragt habe, ob mir eventuell jemand weiterhelfen kann, sind alle mir bekannten Quellen durchforstet worden.
Interessant finde ich das 5 - Stab - Schlagwerk, das eine Medolie spielt.
Ich werde weiter daran arbeiten, daß ich die Herkunft des Uhrwerks doch noch herauskriege.
Vielleicht hilft mir eines Tages der Zufall weiter.
Für mich ist die Angelegenheit erst mal insoweit abgeschlossen.
Vielen Dank an alle, die auf meine Anfrage geantwortet haben.
Ingo

Antworten