Sehr alte Taschenuhr

hier könnt Ihr Euch über Sammlerstücke, Liebhaberuhren und Raritäten auslassen
Antworten
crestron
Beiträge: 5
Registriert: 27.02.2021, 21:07

Sehr alte Taschenuhr

Beitrag von crestron » 28.02.2021, 07:13

Hallo zusammen,

heute war meine Tante mit einer sehr alten Taschenuhr zu Besuch, die sie vererbt bekommen hat.

Die Uhr ist mindestens 100 Jahre alt und laut Uhrmacher aus 585er Gold. (mehr konnte er über die Uhr leider nicht sagen)

Ich habe auch schon einige Zeit geggogelt, aber ich bin leider auch nicht weiter gekommen.

Man kann folgendes auf der Uhr erkennen:

Hersteller sehr wahrscheinich: Jeanrenaud
Nummer: 67042

Es scheint sich auch um die originale Box zu handeln.
Die Uhr läuft und lässt sich verstellen.

Viel mehr kann ich leider nicht sagen.

Kann vielleicht jemand von euch etwas mehr zu der Uhr sagen?

Anbei noch ein paar Bilder
Der Dateianhang IMG_6501.jpg existiert nicht mehr.
Der Dateianhang IMG_6503.jpg existiert nicht mehr.
IMG_6503.jpg
IMG_6503.jpg (1.68 MiB) 234 mal betrachtet

crestron
Beiträge: 5
Registriert: 27.02.2021, 21:07

Re: Sehr alte Taschenuhr

Beitrag von crestron » 28.02.2021, 07:15

Und hier noch die restlichen Bilder:

IMG_6504.jpg
IMG_6504.jpg (1.5 MiB) 233 mal betrachtet


Der Dateianhang IMG_6505.jpg existiert nicht mehr.




Der Dateianhang IMG_6504.jpg existiert nicht mehr.

crestron
Beiträge: 5
Registriert: 27.02.2021, 21:07

Re: Sehr alte Taschenuhr

Beitrag von crestron » 28.02.2021, 07:18

Ich kann leider immer nur ein Bild anhängen
IMG_6502.jpg
IMG_6502.jpg (1.76 MiB) 232 mal betrachtet

crestron
Beiträge: 5
Registriert: 27.02.2021, 21:07

Re: Sehr alte Taschenuhr

Beitrag von crestron » 28.02.2021, 07:19

IMG_6506.jpg
IMG_6506.jpg (1.81 MiB) 232 mal betrachtet

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2590
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Sehr alte Taschenuhr

Beitrag von JLC » 28.02.2021, 10:42

Moin,
versuche doch mal bitte die Punzen, und zwar Alle, gut ins Bild zu bringen.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Flohmarkthoffi
Beiträge: 102
Registriert: 22.12.2020, 16:39

Re: Sehr alte Taschenuhr

Beitrag von Flohmarkthoffi » 28.02.2021, 16:35

Ich glaube, das ist wieder ein Vertreter der goldenen 8 oder 9 Karat Taschenuhr, im zweiten (Staubschutz-)Deckel steht "Metal", so dürfte der erste dünne Deckel Gold sein, aber 8 oder 9 Karat, also 333 oder 375er, als die Uhr entstanden ist, so um 1900-1910 gab es für diesen Goldgehalt noch keine offiziellen Punzen, ich kenne auch welche im Goldgehäuse, selber Goldgehalt mit drei Sternen. Werk ist ein Zylinderwerk, eher der einfacheren Sorte. solche Uhren gibt es noch viel, besonders als Damenumhänge (Taschen-) Uhr. Diese sind bei Sammlern nicht begehrt, Wert ist eigentlich nur der Goldwert im Ankauf, eine Firma gibt es nicht. Es gab wohl mal eine goldene Uhrkette, die in Notzeiten (1. oder 2. Weltkrieg, nehme ich mal an) eingeschmolzen wurde, deshalb ist nur die Mechanik (Haken und Oese) erhalten, die sind fast immer aus Metall, vergoldet. So alt ist die Taschenuhr auch nicht, richtig alt wäre die nur vor 1850. Eigentlich zählt diese Uhr als Damentaschenuhr, wurde aber, da die Damenmode damals wenig Taschen hatte um den Hals getragen.

crestron
Beiträge: 5
Registriert: 27.02.2021, 21:07

Re: Sehr alte Taschenuhr

Beitrag von crestron » 28.02.2021, 19:47

Super, vielen Dank für die Info :thumbup:

Antworten