Standardproblem bei Lederarmbändern

Wie bekomme ich ein neues Armband, welches passt und was gibt es eigentlich f?r Materialien?
Antworten
Heike
Beiträge: 1
Registriert: 06.12.2007, 16:05

Standardproblem bei Lederarmbändern

Beitrag von Heike » 06.12.2007, 16:17

Egal welche Marke, es ist immer so, dass die Uhr noch top, das Band selbst noch ansehlich, aber die kleinen Schlaufensicherungen kaputt sind - ich weiss nicht genau, wie die Dinger heissen, bei jedem Lederarmband gibt es 1-2 dieser kleinen Schlaufen, die das Ende des Bands halten, damit es nicht absteht. Diese Schlaufen sind üblicherweise im gleichen Leder wie das Band und reissen entweder einfach so durch oder lösen sich seitlich aus dem Band, falls dort festgemacht. :(

Das ist extrem ärgerlich, zumal ich bisher diese Dinger nirgends zum Nachkaufen gefunden habe - meist bedeutet es ein neues Band oder mit hässlich abstehendem Band rumzulaufen.

Weiss hier jemand einen Tip wo man diese kaufen kann oder sonst einen Rat? Das wäre super ....

Schöne Grüße, Heike

bogenthomas
Beiträge: 2
Registriert: 25.01.2008, 13:36

Beitrag von bogenthomas » 25.01.2008, 13:41

Hallo Heike!

Die Dinger heißen wohl einfach nur Ersatzschlaufen und Du kannst sie z. B. hier kaufen: http://www.uhrenarmband-versand.de/Uhre ... f_uum.html

Kosten dann etwa 2 Euro das Stück. Es gibt bestimmt auch noch andere Anbieter im Netz.

Gruß
Thomas

Uhrfan
Beiträge: 32
Registriert: 27.02.2007, 08:00
Wohnort: Saarland

Beitrag von Uhrfan » 28.01.2008, 07:33

Hallo Heike,

das ist wirklich ein Problem, dass die Schlaufen öfter kaputtgehen....meist sind es aber die Schlaufen, die nur mit einem Stich genäht oder deren Enden miteinander verklebt sind.....

Ich achte jetzt beim Kauf von Bändern und Uhren immer drauf, dass die Schlaufe entweder robustes Leder oder zumindest fest vernäht ist. Sonst kann man auch eigentlich nix machen.

Die Ersatzschlaufen auf den Bildern des Versandes sehen auch aus, als seien sie genäht....
Das Leben kommt auf alle Fälle aus einer Zelle....

Benutzeravatar
Maja
Beiträge: 1794
Registriert: 04.06.2007, 19:49
Wohnort: Pforzheim

Beitrag von Maja » 06.04.2008, 17:51

Hallo Heike...

...beim Uhrenservice im Fachhandel oder Kaufhaus gibts diese auch einzeln zu kaufen (meist schwarz)...

...wenn diese bei neuen Uhren kaputt gehen, würde ich an deiner Stelle dort hin gehen, wo Du sie gekauft hast...und von der Kulanzgarantie des Händlers oder Herstellers Gebrauch machen...
(Gewährleistungsanspruch von 24 Monate...nicht auf Verschleissteile)

GRUSS MAJA

Antworten