Probleme Sekundenzeiger Seiko Diver's Kinetic

Antworten
veit
Beiträge: 3
Registriert: 14.09.2008, 22:37

Probleme Sekundenzeiger Seiko Diver's Kinetic

Beitrag von veit » 14.09.2008, 22:40

Ich habe mir eine Seiko Diver's SKA371P2 gekauft und habe folgendes Problem:

Der Sekundenzeiger ist in etwa bei 70 % des Zifferblattes genau auf dem Index und bei etwa 30 % liegt der Sekundenzeiger z. T. zwischen zwei Indizes.

Das ist ein sehr unschönes Phänomen, was natürlich dadurch erst auffällt, weil der Sekundenzeiger von Sekunde zu Sekunde springt und nicht durchläuft.

Nun sagt mir der Händler, dass dies normal sein soll, da die Zahnräder ein gewisses Spiel haben müssen, damit die Uhr überhaupt läuft.

Konstruktionsbedingte Aspekte hin oder her. Es kann doch nicht sein, dass der Sekundenzeiger in Teilbereichen des Zifferblattes zwischen den Sekundenindizes liegt?!? Im übrigen meine ich Quarzuhren letztens im Schaufenster gesehen zu haben, wo der Sekundenzeiger jeden Index trifft.

Kann man das Problem lösen oder muss die Uhr ausgetauscht werden oder hat der Händler uneingeschränkt recht? :(

Benutzeravatar
Luhmichel
Beiträge: 419
Registriert: 05.07.2008, 17:33

Beitrag von Luhmichel » 15.01.2009, 19:33

Ich denk es liegt am Willen den Zeiger richtig zu setzen, was bei ner Quarz die von Index zu Index hüpfen soll bestimmt ne Spielerei ist, bei ner Mechanik fällt das nicht auf da er durchläuft.

Ich habe nun seit mehr als 20Jahre nur noch Mechanik aber ich denke ein Uhrmacher sollte es doch mit bischen gutem Willen schaffen das bei ner Quarz hinzubekommen. Leider hab ich keine Erfahrung ob es auch stimmt was ich schreibe :wink: wie gesagt Quarz abgeschworen :roll: :wink:
Grüße

Antworten