Seiko Quartz Chronograph

Antworten
keko
Beiträge: 1
Registriert: 12.08.2013, 13:06

Seiko Quartz Chronograph

Beitrag von keko » 12.08.2013, 13:42

Hallo!

Ich habe von meinem Vater eine ältere (80er?) Seiko Armbanduhr geerbt. Sie wurde beim Uhrmacher überholt und die Batterie wurde wieder aufgeladen. Der Uhrmacher meinte daß sie ein sehr seltenes Kaliber hat, nämlich das 8M25, und daß ich darauf aufpassen soll da es hierfür von Seiko keinen Ersatz mehr gibt. Dann zeigte er mir noch die zwei Motoren im inneren der Uhr, die die Zeiger unabhängig voneinander bewegen. Das Kuriose an dieser Seiko ist daß sie keinen Sekundenzeiger besitzt. Dafür lassen sich durch Drehen der Krone sechs verschiedene Funktionen unten auf dem Zifferblatt anwählen: Alarm On, Set Alarm, Timer, Match, Chrono und Time. Da ich bislang nur Zeiteisen billigster Machart (Preis 5-12€, Lebensdauer 3-5 Jahre) getragen habe und dies meine erste hochwertige Uhr ist hätte ich gern gewußt ob ich hier irgendetwas besonders beachten muß außer daß sie nicht hinfällt oder naß wird. Wie steht es mit der Lebensdauer einer solchen Seiko wenn nur die normale Zeitanzeigefunktion genutzt und nicht damit herumgespielt wird? Ist das eine Uhr fürs Leben oder muß ich mich nach einiger Zeit nach einer Alternative umsehen? Fest steht für mich jedenfalls schonmal daß ich mir nie wieder so eine Billiguhr holen werde. Die Seiko trägt sich doch viel angenehmer und sieht auch viel eleganter aus.

Gruß,
keko

Antworten