Revision Maurice Lacroix Pontos von 1992

Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren werden hier diskutiert||Hier werden Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren diskutiert.
Antworten
mondindianer
Beiträge: 8
Registriert: 15.10.2018, 11:47

Revision Maurice Lacroix Pontos von 1992

Beitrag von mondindianer » 15.10.2018, 13:21

Hallo,
ich habe hier schon längere zeit 'passiv' mitgelesen und viel gelernt. Jetzt habe ich eine konkrete Frage zu einer meiner Uhren.
Ich mag mechanische Uhren mit Komplikationen, die ich auch tatsächlich im Alltag brauche - auch wenn man über die 'Nützlichkeit' streiten könnte ;-)
In den 90ern habe ich mir zu einem freudigen Anlass eine Maurice Lacroix Pontos Automatic Day Date zugelegt.
ML Pontos Day Date kl.jpg
ML Pontos Day Date kl.jpg (371.63 KiB) 2951 mal betrachtet
Ich hatte immer viel Freude daran, nur die Gangreserve blieb immer weit hinter den Werksangaben zurück. Auch nach einer Revision beim Hersteller hatte sich daran nicht viel geändert. Über Nacht hat sie aber durchgehalten, und das reichte mir damals. Es kamen andere Uhren, mein Geschmack hatte sich geändert, und die ML landete im Schrank.
Jetzt wollte ich sie wieder nutzen, habe sie zum Uhrmacher in der Nachbarstadt gebracht. Der wollte sie auch einschicken. Nach nur 2 Wochen war sie wieder da, der Spass sollte ganze 70 Euro kosten. Das hat mich stutzig gemacht, und ich habe mir die Uhr noch im Laden genauer angesehen. Das Datum springt nun erst um 2 Uhr um, und die Zeiger stehen nicht sauber übereinander um 12 Uhr. Ich bin mir ziemlich sicher, dass ML sowas nicht ausliefern würde. Einen Bericht oder eine Rechnung von ML konnte der Uhrmacher auch nicht vorlegen.Wir haben dann ein paar unfreundliche Worte ausgetauscht, und ich bin mit meiner Uhr wieder gegangen, ohne einen Cent zu bezahlen.
Jetzt läuft sie also gar nicht mehr und sieht auch noch besch... aus.
Meine Frage: kann ich die selbst zu ML einschicken? Auf deren Internetseite habe ich nichts Passendes gefunden, und auf meine Mail habe ich auch nach 2 Wochen noch keine Antwort bekommen. Hier gibt es weit und breit keinen ML-Händler - müsste dazu in die nächste größere Stadt fahren. Internet-Diensten möchte ich mich nicht gern anvertrauen, weil ich darin gar keine Erfahrung habe.

Was würdet ihr mir raten?

Gruß
Fritz
Grüße
Fritz

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2141
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Revision Maurice Lacroix Pontos von 1992

Beitrag von JLC » 15.10.2018, 14:03

Hallo Fritz,
Willlkommen im Forum.

In Deiner ML DayDate arbeitet ein 2824 mit Tagesmodul.
Bei diesem Werk sollte eigentlich jeder Uhrmacher problemlos eine Revi vornehmen können.

Bei Deiner Uhr wurde höchstwahrscheinlich NICHTS gemacht, außer das die Zeiger falsch gesetzt wurden sind.
Eine Uhr die bei ML war kommt nicht so schlecht zurück.

Ob Du die Uhr selbst hinschicken kannst, das weiß ich nicht, würde man aber mit einem Telefonat schnell klären können.
Falls nicht, dann in die andere Stadt zum Uhrmacher damit.
Viele Grüße

JLC
Bernd

mondindianer
Beiträge: 8
Registriert: 15.10.2018, 11:47

Re: Revision Maurice Lacroix Pontos von 1992

Beitrag von mondindianer » 16.10.2018, 06:26

Hallo Bernd,
Danke für die Einschätzung. Dann werde ich mich mal auf die Suche machen...
Gruß
Fritz
Grüße
Fritz

Antworten