Jaeger-LeCoultre

Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren werden hier diskutiert||Hier werden Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren diskutiert.
Claudia28
Beiträge: 9
Registriert: 20.04.2018, 12:34

Jaeger-LeCoultre

Beitrag von Claudia28 » 20.04.2018, 12:42

Hallo...ich habe eine Jaeger-LeCoultre Herren Uhr geerbt . Denke sie wurde 1950 bis 1960 gekauft.
Die uhr scheint 18 K gelbgold zu sein. Rund und das Ziffernblatt hat die 12 dann 2 dann 4 usw.
Armband ebenfalls gelbgold. Mechanisch aufzuziehen
Leider finde ich diese Uhr nirgends. Kann mir da jemand weiterhelfen
Bild

Benutzeravatar
HaPe
Beiträge: 516
Registriert: 26.03.2014, 11:30
Wohnort: In Bayern

Re: Jaeger-LeCoultre

Beitrag von HaPe » 20.04.2018, 14:15

Ohne Bilder?
Das wäre Glaskugellesen.........................
Ich bin Mitglied von PETA:
People eating tasty animals

Claudia28
Beiträge: 9
Registriert: 20.04.2018, 12:34

Re: Jaeger-LeCoultre

Beitrag von Claudia28 » 20.04.2018, 14:17

Ging leider nicht wegen Pixel...kann ich das per Mail senden ?

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2057
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Jaeger-LeCoultre

Beitrag von JLC » 20.04.2018, 14:51

Moin,
verkleinerte das Bild, dann gehts.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Claudia28
Beiträge: 9
Registriert: 20.04.2018, 12:34

Re: Jaeger-LeCoultre

Beitrag von Claudia28 » 20.04.2018, 15:41

Keine Ahnung wie das auf i Pad geht 😢

Claudia28
Beiträge: 9
Registriert: 20.04.2018, 12:34

Re: Jaeger-LeCoultre

Beitrag von Claudia28 » 20.04.2018, 15:47

Jaeger-LeCoultre
Dateianhänge
504F47C9-91B0-4723-91F2-AAB1C3B8EAA6.jpeg
504F47C9-91B0-4723-91F2-AAB1C3B8EAA6.jpeg (415.79 KiB) 3566 mal betrachtet

Claudia28
Beiträge: 9
Registriert: 20.04.2018, 12:34

Re: Jaeger-LeCoultre

Beitrag von Claudia28 » 20.04.2018, 16:03

Ich hoffe es hat geklappt
Dateianhänge
8624FAD2-3EFE-4F5C-8BED-418CC5E85726.jpeg
8624FAD2-3EFE-4F5C-8BED-418CC5E85726.jpeg (415.79 KiB) 3566 mal betrachtet

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2057
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Jaeger-LeCoultre

Beitrag von JLC » 20.04.2018, 16:37

Hallo,
eine Jaeger-LeCoultre Men-Watch der 50er Jahre, die bis zu Mitte der 60er gebaut wurde.
In der Uhr müsste sich ein 478/A Werk befinden.

Wenn möglich bitte mal nach schauen.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Claudia28
Beiträge: 9
Registriert: 20.04.2018, 12:34

Re: Jaeger-LeCoultre

Beitrag von Claudia28 » 20.04.2018, 21:26

Lieber Bernd.

Danke für deine schnelle Antwort. Kannst du mir ev auch sagen wie diese Uhr heißt und wie in etwa Sie gehandelt wird ?
Gruß
Claudia

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2057
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Jaeger-LeCoultre

Beitrag von JLC » 22.04.2018, 16:46

Hallo Claudia,
Damals hatten diese Uhren noch keine "richtigen" Namen.
Es gab Herrenuhren und Damenuhren, wobei die Herrenuhren, gemessen an Heute, recht klein im Durchmesser waren.

Die Familie des Werkes:
449, 452, 463, 469, 479: kleine Sekunde
450, 468, 470, 478 (A bis C): Zentralsekunde
451, 464, 484: kleine Sekunde, Kalender
488: Zentralsekunde, Unruhstop
494: kleine Sekunde, Kalender, Mondphase

Gehandelt werden diese Uhren, je nach Zustand und Funktion, zwischen € 2.500,- und 3.500,- (+ / -)
Viele Grüße

JLC
Bernd

Claudia28
Beiträge: 9
Registriert: 20.04.2018, 12:34

Re: Jaeger-LeCoultre

Beitrag von Claudia28 » 22.04.2018, 22:18

Hallo Bernd.

Du kennst dich ja wirklich sehr gut aus. Ich habe jetzt drei Tage gegoogelt aber nicht eine einzige Uhr mit diesem Goldarmband
gefunden. Könnte es sein, dass mein Ur Onkel das Lederarmband damals durch ein Goldarmband ersetzen ließ ?
Schade, dass die Uhren nicht höher gehandelt werden und vielen lieben Dank für deine Hilfe. Bisher konnte mir niemand so
wirklich weiterhelfen.

Liebe Grüße
Claudia

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2057
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Jaeger-LeCoultre

Beitrag von JLC » 24.04.2018, 06:28

Moin Claudia,
das Band ist sicherlich nicht JLC, das wurde mal zugekauft.
Wichtig ist auch, ob das Band gestempelt ist. Wenn ja, dann vermute ich 585er, weil 750er für ein Band zu weich ist.
Das Band hat dann den Goldpreis als Wert. (Gewicht)

Da Du gegoogelt hast, wird Dir aufgefallen sein, es gibt reichlich dieser Vintage-Uhren.
Allein bei Chrono24 stehen 372 Vintage-Uhren zu Verkauf.

Die, Deine JLC, ist eine normale 3-Zeiger-Uhr aus Beginn der 60er, ohne weitere Komplikationen, und wenn man dafür dann gute € 3.000,- bekommt, dann ist das ein guter Preis.
Man weiß auch nicht wann die Uhr das letzte mal eine Revi bekommen hat. Das muss man mit einrechnen.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Claudia28
Beiträge: 9
Registriert: 20.04.2018, 12:34

Re: Jaeger-LeCoultre

Beitrag von Claudia28 » 24.04.2018, 18:14

Lieber Bernd.

Super....das bestätigt meine Vermutung . Das Band ist 18 K gestempelt. Vielleicht würde es mit Lederarmband
besser aussehen und das Gold verkaufe ich so.
Die Uhr liegt ewig, da der Onkel bereits 20 Jahre verstorben ist. Sie läuft aber gut. Wo würdest du dir ein Lederarmband kaufen oder
ist es nicht zwingend notwendig ein JLG Armband zu nehmen ? Ich habe keine Ahnung ob es so etwas gibt. Mein Bruder schenkte mir die
Uhr die aus dem Nachlass des Uronkels war und meinte es sei eine Junghansuhr. Ich habe das zunächst dann auch so angenommen bis ich
merkte da steht was ganz anderes.
Erst jetzt hatte ich den Gedanken, dass die Uhr spöter ein Goldarmband bekommen hat. Deshalb habe ich das Model nicht finden können.
Du hast mir wirklich sehr geholfen.
Noch eine weitere Frage habe ich allerdings. Wenn ich die Uhr wirklich verkaufen möchte...wo würdest du diese anbieten ?
Und der Preis ca. 3000 Euro bezog sich sicherlich nur auf das Gehäuse...oder ?

Gruß
Claudia

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2057
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Jaeger-LeCoultre

Beitrag von JLC » 25.04.2018, 07:16

Moin Claudia,

es ist wichtig zu wissen was Band für eine Breite hat. Also, den Abstand zwischen den Hörnern messen.

JLC hat und verkauft Lederbänder. Die sind teuer, aber gut.
Gute Lederbänder gibt es aber auch beim Juwelier in Deiner Stadt. Da würde ich zuerst hingehen, auch wegen der Farbe des Bandes und der Weichheit.

Wenn Du im Netz bestellen willst, hier habe ich gute Erfahrungen gemacht: https://www.uhrenarmband-versand.de/sho ... rsand.html

Bei Uhren ist es so, das der Gang (die Genauigkeit) eine Rolle spielt.
Mag sein, dass das Werk läuft, aber wenn das Werk zum Beispiel in 24 Stunden 15 oder gar 20 Sekunden nach läuft, dann muss das Werk reguliert werden, oder eine Revi bekommen.

Zum Goldband. Das musst Du wiegen. Eine Küchenwaage reicht völlig.
Dann kann aus dem Netz erfahren wie der Goldpreis derezeit ist, im Ankauf und Verkauf. Schon hast Du einen ungefähren Goldpreis fürs Band.

Die JLC-Uhr würde ich mit einem Lederband dran, wenn ich weiß wie gut das Werk läuft, bei eBay für € 2.950,00 (Verhandlungsbasis) anbieten, und würde sie nicht unter 2.800,00 verkaufen wollen.

Hier im Forum gibt es allerdings auch eine Verkaufsplattform.
Nur hier schauen leider nicht so viele User rein wie bei eBay.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Claudia28
Beiträge: 9
Registriert: 20.04.2018, 12:34

Re: Jaeger-LeCoultre

Beitrag von Claudia28 » 25.04.2018, 11:37

Du bist genial 😃😃😃😃Danke lieber Bernd 😘

Gruß Claudia

Antworten