Automatikuhr bis 1.000 EUR blaues Ziffernblatt

Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren werden hier diskutiert||Hier werden Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren diskutiert.
Antworten
badabing
Beiträge: 1
Registriert: 27.04.2017, 09:57

Automatikuhr bis 1.000 EUR blaues Ziffernblatt

Beitrag von badabing » 27.04.2017, 10:06

Hallo,

ich bin auf der Suche nach einer neuen Uhr. Es soll diesmal eine Automatik sein. Ich habe mir so einige mittlerweile angeschaut und habe mich auf ein blaues Ziffernblatt eingeschossen.

Mein momentaner Favorit ist die Zeppelin 7560-3. Allerdings kann ich die Qualität nicht beurteilen. Zumal ich skeptisch bin, da Zeppelin lediglich eine Marke ist und kein "echter" Hersteller von Uhren. Bitte nicht falsch verstehen: Mir geht es nicht um Prestige sondern um eine zuverlässige und möglichst genauer Uhr.

Was ich suche:

- blaues Ziffernblatt
- Saphirglas
- Automatik
- Schmerzgrenze 1.000 EUR (kleine Überschreitung aber verkraftbar)

Was mir auch gefällt ist die Junghans Meister Chronoscope, die jedoch mit 1.700 EUR deutlich über meinem Limit liegt. Ich suche daher vom Stil her etwas in Richtung Zeppelin 7560-3 und der Junghans.

Hat jemand vielleicht Tipps/Vorschläge?

Benutzeravatar
HaPe
Beiträge: 516
Registriert: 26.03.2014, 11:30
Wohnort: In Bayern

Re: Automatikuhr bis 1.000 EUR blaues Ziffernblatt

Beitrag von HaPe » 27.04.2017, 11:05

Schwierig.
Geh mal auf Chrono24 und grenze die Suche nach Deinen Vorstellungen ein, so z.B.:
http://www.chrono24.de/search/index.htm ... ortorder=0
Da hast Du dann schon mal ein paar Anhaltspunkte.
Ich bin Mitglied von PETA:
People eating tasty animals

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2051
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Automatikuhr bis 1.000 EUR blaues Ziffernblatt

Beitrag von JLC » 27.04.2017, 13:01

Oder sowas vielleicht ?

Bild
Viele Grüße

JLC
Bernd

Benutzeravatar
jgobond
Beiträge: 578
Registriert: 08.02.2012, 20:51

Re: Automatikuhr bis 1.000 EUR blaues Ziffernblatt

Beitrag von jgobond » 28.04.2017, 19:26

wie wärs mit Mido oder Longines?

Antworten