Wie Fälschungen erkennen beim Grauhändler?

Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren werden hier diskutiert||Hier werden Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren diskutiert.
Antworten
luditus
Beiträge: 2
Registriert: 30.12.2016, 12:46

Wie Fälschungen erkennen beim Grauhändler?

Beitrag von luditus » 30.12.2016, 12:52

Ich möchte mir meine erste schöne Uhr kaufen und habe nach etwas recherche festgestellt, das das Modell SMP über dieverse Grauhändler für unglaubliche 1.000 Euro günstiger zu haben ist. Nun habe ich einen Termin zur Abholung vereinbart und frage mich ob ich in der Lage bin das Original von einer evtl. Fälschung zu erkennen?! Laut Internetrecherche ist es ein seriöser Grauhändler der eben auch ein kleines Büro im Stadtzentrum hat. Allerdings nur Barzahlung was mich stutzig macht.

Kann man solchen (bekannten) Grauhändlern trauen und wäre es evtl. ratsam die Uhr nach dem Kauf bei Omega direkt oder wo anderst auf Echtheit prüfen zu lassen?

Vielen Dank im Voraus für jeden Tipp!

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2123
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Wie Fälschungen erkennen beim Grauhändler?

Beitrag von JLC » 30.12.2016, 13:01

Moin,
das kommt auf den Grauhändler an.
Wie Du schon weißt, gibt es auch vertrauenswürdige Grauhändler.

Wenn Du Dir nicht sicher bist, dann den Kauf mit allen PiPaPo abwickeln.
Dann ab zum Omega-Konzi und anfragen ob der Uhrmacher vor Ort mal einen Blick drauf werfen kann.

Oder, Du kennst eine Person Deines Vertrauens die Ahnung von Uhren hat, und diese Person nimmst Du mit zum Uhrenkauf.

Noch ne Möglichkeit.
Setz ein Link, und wir schauen mal.
Viele Grüße

JLC
Bernd

luditus
Beiträge: 2
Registriert: 30.12.2016, 12:46

Re: Wie Fälschungen erkennen beim Grauhändler?

Beitrag von luditus » 30.12.2016, 15:23

Hallo Bernd,

vielen Dank für die Hinweise. Ich hab mir zwischenzeitlich ein paar Infos in Blogs und Videos angesehen zur Erkennung von Plagiaten, vermute aber das ich nicht in der Lage wäre eine hochwertige Fälschung zu erkennen. Die Uhr würde ich bei diesem Händler kaufen: www.uhrinstinkt.de/omega-seamaster-300-m-chronometer-212.30.41.20.03.001.html

Listenpreis sind 3.500 EUR. Fast schon zu billig um wahr zu sein. Daher bin ich eher skeptisch, auch ist bei Abholung nur Barzahlung möglich. Nicht mal mit Bankkarte geht. Macht dennoch einen seriösen Eindruck auf mich.

Benutzeravatar
HaPe
Beiträge: 519
Registriert: 26.03.2014, 11:30
Wohnort: In Bayern

Re: Wie Fälschungen erkennen beim Grauhändler?

Beitrag von HaPe » 30.12.2016, 17:08

Hallo Luditus,

wegen des Preises braucht Du Dir keine Gedanken machen. Den UVP wird wohl kaum ein Händler verlangen, denn dann wird er die Uhr nicht los.
Der Preis "Deiner" Uhr ist absolut gängig, ein paar Euro hin oder her.
Und bei dem Händler sind original Papiere dabei, (OK, auch diesekönnen gefälscht werden), also von daher......
Und wenn Du bei Abholung die Kohle auf den Tisch des Hauses legst, vielleicht ist da ja noch ein kleiner Preisnachlass drin?
Ich bin Mitglied von PETA:
People eating tasty animals

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2123
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Wie Fälschungen erkennen beim Grauhändler?

Beitrag von JLC » 31.12.2016, 14:53

Hallo,
von Uhrinstinkt habe ich noch nichts negatives gehört.
Eher das Gegenteil. Dieser Händler gilt als seriös.

Die im Linke gezeigte Uhr ist echt.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Antworten