Calvin Klein = Modeuhr?

Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren werden hier diskutiert||Hier werden Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren diskutiert.
Antworten
hansos
Beiträge: 4
Registriert: 01.11.2016, 00:50

Calvin Klein = Modeuhr?

Beitrag von hansos » 01.11.2016, 01:00

Guten Abend,

ich habe vor mir meine erste richtige Uhr zu kaufen. Habe mich auch schon darüber informiert, welche Marken Qualität versprechen.
Deswegen denke ich, dass es eine Uhr von Skagen mit Lederarmband sein wird.

Mir gefallen die Uhren von Calvin Klein, zumindest vom Design, auch sehr.
Ich lese aber überall, dass Calvin Klein eine Modeuhr wie Armani und Co. ist.
Aber warum? Zumindest steht auf dem Ziffernblatt der CK Uhren "Swiss Made".
Steht das nicht für Qualität?


Danke für eure Antworten!

Benutzeravatar
Arno
Beiträge: 529
Registriert: 15.03.2013, 16:55

Re: Calvin Klein = Modeuhr?

Beitrag von Arno » 01.11.2016, 06:41

Hallo,


qualität und Modeuhr müssen nicht unbedingt Widersprüche sein.

Im genannten Fall von CK trifft Modeuhr definitiv zu. Zur Qualität der Uhren kann ich keine Auskunft geben, da ich solche Uhren nicht kaufe(n werde).

Dazu kann ich sagen, dass es günstige schweizer Uhrwerke (quartzgesteuert=batteriebetrieben) zum Beispiel von Ronda gibt, die für ca. 5-10 Euro das
Stück von den Herstellerfirmen in großen Mengen gekauft werden. Dazu dann noch eine kleine Fabrik in der Schweiz die das in China vorgefertigte Band,
Gehäuse, Dichtungsringe und ähnliches zusammenbastelt.....voila.....fertig ist die Swiss Made Uhr. Das Uhrwerk macht dann was es machen soll, aber Wunder sollte man
keine erwarten. Beim Rest kommt es dann darauf an, wie gut oder schlecht in China vorgearbeitet wurde bzw. ob und wie gut die Endkontrolle stattfindet.

Du siehst, nicht alles, was "Swiss Made" auf dem Ziffernblatt stehen hat, muss demzufolge die Super-Duper-Qualitätsuhr sein. Umgekehrt muss nicht jede
Modeuhr nach obigem Schema gefertigt werden. Meistens ist es aber der Fall.

Qualitativ hochwertige schweizer Uhren, auch mit Batterie, haben von Haus aus schon höherwertige schweizer (Quartz-)Uhrwerke und werden in der Verarbeitung
auch sehr viel hochwertiger gearbeitet. Letztendlich kann man das an den ziemlichen Preisunterschieden zu den "Modeuhren" sehen.

Gruß
Arno :wave:
Die Zeit mag Wunden heilen, aber sie ist eine miserable Kosmetikerin.
-MARK TWAIN-

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2052
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Calvin Klein = Modeuhr?

Beitrag von JLC » 01.11.2016, 08:38

Hallo,
Arno hat mit sein Post den Nagel auf den Kopf getroffen.. :thumbup:
Viele Grüße

JLC
Bernd

hansos
Beiträge: 4
Registriert: 01.11.2016, 00:50

Re: Calvin Klein = Modeuhr?

Beitrag von hansos » 01.11.2016, 12:18

Danke für die ausführliche Antwort.
Es ist mir jetzt klar geworden.

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2052
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Calvin Klein = Modeuhr?

Beitrag von JLC » 01.11.2016, 12:22

Wenn es um gute und günstigen Uhren geht, dann schaue mal bei Steinhart, Delma, Dugena Premium und Dergleichen vorbei.

Bild

Bild

Bild

Bild
Viele Grüße

JLC
Bernd

hansos
Beiträge: 4
Registriert: 01.11.2016, 00:50

Re: Calvin Klein = Modeuhr?

Beitrag von hansos » 01.11.2016, 16:34

Was ist mit der Uhr?
https://www.amazon.de/gp/product/B010GTRP2U/
Teilweise widerspricht die Beschreibung des Artikels, dem Titel.
Da die Uhr aber von Amazon selbst verkauft wird, habe ich da keine großen Bedenken. Zur Not kann ich es ja zurücksenden.
Ich denke mit Skagen kann man nichts falsch machen oder irre ich mich?
Wie erkenne ich als Laie eine gefälschte Uhr?

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2052
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Calvin Klein = Modeuhr?

Beitrag von JLC » 01.11.2016, 18:17

Hallo,
Skagen hatte mal Probleme mit dem Glas. Spannungsrisse. Ob das immer noch so ist weiß ich nicht. Kam lange keine nagative Meldung mehr.
Skagen sind ganz o.k.

Wie man Fake-Uhren erkennt ?
Wissen und Erfahrungen.
Es gibt zig Modelle von zig Herstellern. Man bekommt ein Auge und weiß um die Schwachstellen.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Benutzeravatar
jgobond
Beiträge: 578
Registriert: 08.02.2012, 20:51

Re: Calvin Klein = Modeuhr?

Beitrag von jgobond » 01.11.2016, 21:32

Guude,

- Skagen ist auch eine Modemarke. Es handelte sich dabei um ein dänisches in den USA lebendes Designer-Ehepaar, welche die Designs für ihre Marke entwerfen/-warfen. Gebaut werden die Uhren anners-wer-weiß-wo. Inzwischen gehört Skagen aber wohl Fossil.
- Skagen sind super flach. Mit die Flachsten auf dem Markt.
- Skagen hat(tte) Probleme mit den 08/15-Batteriewechslern-und-Möchte-Gern-Uhrmachern in den Kaufhäusern in denen Skagen viel verkauft wird, bzw. die haben Probleme mit den Bändern von Skagen. Wenn Du denen mit ner Skagen kommst machen die 3 Kreuze und wollen sofort einschicken. Die Bänder sind speziel geformt, bekommt man aber zu gängigen Preisen im Internet. Die Verschraubten sind kein Problem, es gibt aber welche mit Stift, bei denen hab ich 2 Klingen abgebrochen um die Scheiss_Dinger rein zu kriegen. Also obacht. Ein flüchtiger Blick auf die HP ergab, daß man scheinbar wieder auf Standard-Bänder gewechselt hat. Vorsicht ist dennoch bei NOS geboten.
- Meine hatten billig beschichtete Gehäuse. Nach ca 5 Jahren sah das dann nicht mehr so gut aus, weil bei Kratzern die Grundierung durchlugte, allerdings bin ich auch nicht gerade eine PTM :mrgreen: und für 150,- bekommt man eben nicht den Wahnsinn auf Rädern...

Würde eher zu Seiko oder Tissot raten. Da gibts richtige Edelstahl Gehäuse.
Die hier ausm Shop würde ich empfehlen:
http://www.uhrzeit.org/uhren/Seiko/Herr ... EH05P1.php
sogar 10 bar und Saphir Glas. Kein Solar oder Kinetic-Firlefanz...


LG
Manfred

hansos
Beiträge: 4
Registriert: 01.11.2016, 00:50

Re: Calvin Klein = Modeuhr?

Beitrag von hansos » 05.11.2016, 14:10

Danke für die Antwort.

Deine verlinkte Uhr gefällt mir leider nicht. Die sieht irgendwie etwas klobig aus.

Die gefällt mir schon besser.
https://www.amazon.de/gp/product/B00IPTTMHK
Bei der steht aber "XL" dabei. Ich habe aber ein relativ schmales Handgelenk. Bezieht sich das XL auf die Armbandgröße oder auf das Gehäuse?
Falls es nur die Armbandgröße sein sollte, kann ich es ja wahrscheinlich bei einem Juwelier an mein Handgelenk anpassen lassen.

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2052
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Calvin Klein = Modeuhr?

Beitrag von JLC » 05.11.2016, 15:09

Das XL steht für das Gehäuse, hat aber nur ein Durchmesser von 40mm. Ist somit für schmale Handgelenke geeignet.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Antworten