Breitling Geneve...Wert der Uhr?

Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren werden hier diskutiert||Hier werden Probleme, Fragen oder Anregungen rund um das Thema Uhren für Herren diskutiert.
Antworten
Jan79
Beiträge: 3
Registriert: 26.07.2016, 20:52

Breitling Geneve...Wert der Uhr?

Beitrag von Jan79 » 26.07.2016, 21:14

Huhu,

ich grüße euch. Ich bin schon seit vielen Jahren im Besitz einer Breitling Uhr. Sie gehörte meinem Vater. Nach seinem Tod lag sie Jahre in einer Schublade. Beim Umzug ist sie mir wieder in die Hände gefallen. Ich habe sie mal hier bei mir im Ort zu einem zweitklassigen Händler gebracht und gefragt was sie Wert ist. Sie funktioniert nicht, müßte also überholt werden. Der Händler meinte es wäre viel zu teuer ( Wartung, Reperatur usw ), lohnt sich nicht. Er würde mir sie für 400 EUR abkaufen und da wäre ich gut bedient. Als ich meinte ich denke mal drüber nach sagte er dass wäre ein einmaliges Angebot.

Nunja, ich habe zwar keine Ahnung von Uhren..ich bin allerdings nicht doof. Möglicherweise ist sie etwas mehr Wert :-)

Also, es handelt sich um eine Breitling Geneve Datora. Die Nummer ist 2030 , darüber eine längere Nummer: 1273471 ( denke ich, ist nicht mehr so gut zu erkennen )

Wie auf den Bildern zu erkennen hat sie Gebrauchspuren und zur Zeit läuft sie nicht.

Vielleicht weiss hier jemand wieviel sie ca Wert ist im jetzigen Zustand und was es kosten würde wenn man sie Warten, Reinigen lässt. Auch wenn ich keine Ahnung habe denke ich dass sie wohl nur gereinigt werden muss. Mir ist klar dass sowas nicht 7,50 EUR kostet, es handelt sich ja nicht um eine Uhr aus einem Kaugummiautomat.

Papiere für diese Uhr sind nicht mehr da, auch keine Box oder anderes Zubehör.

Vielen Dank im Vorraus für Informationen.

Lg Jan


http://www.bilder-upload.eu/show.php?fi ... 564190.jpg

http://www.bilder-upload.eu/show.php?fi ... 564131.jpg

Bubu
Beiträge: 232
Registriert: 31.08.2009, 23:10

Re: Breitling Geneve...Wert der Uhr?

Beitrag von Bubu » 26.07.2016, 22:17

Der Händler ist ein Gauner.

Benutzeravatar
HaPe
Beiträge: 519
Registriert: 26.03.2014, 11:30
Wohnort: In Bayern

Re: Breitling Geneve...Wert der Uhr?

Beitrag von HaPe » 27.07.2016, 05:50

Bubu hat das in einem Satz sehr schön beschrieben. :mrgreen:
Geh' damit zu einem Breitling Konzessionär und frage mal da nach was Breitling für eine Revision dieser Uhr verlangt. Wie Du schon schreibst, billig wird das nicht, sollte es aber wert sein, besonders wenn sie Dich an Deinen Vater erinnert. Wichtig ist zu wissen was Breitling bei einer Revision alles macht, Glas tauschen, reinigen und was sonst noch alles?
Ich bin Mitglied von PETA:
People eating tasty animals

Jan79
Beiträge: 3
Registriert: 26.07.2016, 20:52

Re: Breitling Geneve...Wert der Uhr?

Beitrag von Jan79 » 27.07.2016, 10:39

Danke für eure Antworten. Mich würde interessieren was man für diese Uhr zahlen müsste wenn sie überholt und funktioniert? Ist schwer genau dieses Model im Internet zu finden. Ja, verkaufen möchte ich sie nicht. Natürlich möchte ich nicht zB 600 EUR in eine Uhr investieren die vielleicht nur 300 Wert ist. Wobei ich denke dass es was bei Breitling nicht gibt.

Liebe Grüße und nochmals Danke

Jan

Bubu
Beiträge: 232
Registriert: 31.08.2009, 23:10

Re: Breitling Geneve...Wert der Uhr?

Beitrag von Bubu » 27.07.2016, 11:10

Allgemein: Wert ist nichts Absolutes. Letztlich ist eine Sache (gerade aund auch bei Vintageuhren) jeweils das Wert, was jemand in einem bestimmten Zeitpunkt zu zahlen bereit ist - und das kann sehr schnell sehr grosse Sprünge machen, in jede Richtung. Deine Uhr ist schön und Du solltest sie - so meine Meinung - in Erinnerung an Deinen Vater tragen, völlig unabhänging vom Wert. Vergleichen tue ich so was - wenn ich denn einen Wert wissen will - mit dem, was ich aktuell für eine vergleichbare Uhr zahlen müsste. Und da wirds dann schnell deutlich vierstellig.

Das gilt aber auch für Deine Vintage-Breitling. Auch wenn sie meiner Meinung nach völlig überbezahlt wird, denn da drin steckt nicht das für mich begehrenswertere Cal. 12 steckt (erkennt man daran, dass sich die Krone auf der "falschen" Seite - links - befindet), sondern "nur" ein Allerweltswerk aus der 773x Serie. Aber dank dem Breitling Schriftzug wird auch für so was aktuell absurde Preise bezahlt - so meine Meinung.

Eine Revision - egal wie teuer - lohnt sich also ziemlich sicher - aber in jedem Fall dann, wenn Du die Uhr behältst und tragen willst.


Übrigens, solltest Du weiter suchen, das ist eine Uhr aus der Breitling Datora Modellreihe.

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2098
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Breitling Geneve...Wert der Uhr?

Beitrag von JLC » 27.07.2016, 18:04

Hallo Jan,
gut und richtig reagiert. Der Graue....ein kleiner Schuft. :wink:

Eine gut erhaltene Breitling Datora 2030 liegt preislich bei € 1800,00

Nimm die Uhr und bring sie zu einem Breitling-Konzi. Eine Revi lohnt sich alle mal.
Sicher, die Revi wird nicht soooo billig sein, aber dafür hast Du dann eine Breitling mit Geschichte.

Bild

Bild

Bild
Quelle Fotos: Breitling The Book.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Jan79
Beiträge: 3
Registriert: 26.07.2016, 20:52

Re: Breitling Geneve...Wert der Uhr?

Beitrag von Jan79 » 27.07.2016, 21:20

Huhu,

vielen Dank für eure schnellen und informativen Antworten. Ja, ich will sie behalten denn sie erinnert mich an schöne Zeiten bzw ich erinnere mich an viele Momente an denen mein Vater die Uhr getragen hat.

Ich werde mich in den nächsten Tagen drum kümmern und werde mir ein Angebot einholen bzw die Uhr überholen lassen und sie dann auch tragen.

Nochmals danke!

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2098
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Breitling Geneve...Wert der Uhr?

Beitrag von JLC » 28.07.2016, 17:00

Gute Entscheidung.
Richtig so. :clap: :thumbup:

Lass uns bitte wissen was die Revi kosten soll, und was gemacht werden soll. Denn auch ich lerne immer wieder gerne dazu. Danke.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Antworten