Informationen zu einer Damenuhr

Alle Fragen, Erfahrungsberichte oder Tipps und Hinweise zum Thema Damenuhren finden hier Platz
Antworten
Kathrin
Beiträge: 2
Registriert: 02.08.2016, 13:46

Informationen zu einer Damenuhr

Beitrag von Kathrin » 02.08.2016, 14:04

Hallo,

kann mir jemand was zu dieser Uhr sagen?

Ich finde im Internet leider nichts. Ich kann wenig bis gar keine weiteren Uhren der Marke finden und auch keine Informationen zum Hersteller, von wann die Uhr ist und solche Sachen.

Bild

Bild

Ich bin sehr dankbar für jede Information.

Schönen Tag und liebe Grüße
Kathrin

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2140
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Informationen zu einer Damenuhr

Beitrag von JLC » 02.08.2016, 19:02

Hallo,
ich schätze die Uhr hat den Jahrgang Ende der 50er, Anfang 60er. Da waren solche kleinen Damenuhr voll im Trend, und Hersteller gab es wie Sand am Meer.

Die Uhr würde ich zum Juwelier bringen, denn ich vermute, dass das Band entweder aus Siber oder aus Weissgold ist. Auch die Steine könnten echt sein.
Kein großes Vermögen, aber immerhin der Materialwert.

Das Werk wird ein Handaufzugswerk sein. Formwerk von FHF oder PUW vermute ich.

Einerseits schwer zu verkaufen, andererseits zu schade um vernichtet (eingeschmolzen) zu werden.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Kathrin
Beiträge: 2
Registriert: 02.08.2016, 13:46

Re: Informationen zu einer Damenuhr

Beitrag von Kathrin » 02.08.2016, 21:13

Vielen Dank für deine schnelle Antwort.

Ja, ist mit Aufzug.

Ich finde es auch zu schade sie einschmelzen zu lassen, ist ja doch ein schönes Stück :)

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 2140
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Informationen zu einer Damenuhr

Beitrag von JLC » 03.08.2016, 12:41

Richtig, die Uhr ist schön, und da steckt viel Arbeit drin. Solche Bänder wurden von Goldschmiedemeistern noch von Hand gemacht.
Leider erkennen die Goldankäufer nicht den wahren Wert solcher Uhren. Die sehen nur den Materialwert.

Behalte die Uhr, trag sie, wenn Dir danach ist, und efreue Dich ihrer.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Lia28
Beiträge: 2
Registriert: 17.08.2016, 08:57

Re: Informationen zu einer Damenuhr

Beitrag von Lia28 » 17.08.2016, 09:00

Hallo, ich finde auch - einschmelzen auf keinen Fall - vor allem weil ich auch tippe, dass sie recht alt ist (60er schätze ich)

Antworten