Schweizer Werk...

Qualität aus der Schweiz. Oder nicht? Diese Diskussion findet hier statt.
Antworten

Beinflusst das Eure Kaufentscheidung?

Ja...auf sowas lege ich Wert!
7
88%
Es geht so...die Uhrenwerke sind doch alle gut!
0
Keine Stimmen
Ist mir egal...mir muss die Uhr gefallen...
0
Keine Stimmen
Nein...ich finde das ist kein Qualitätsbeweis...
0
Keine Stimmen
Hab eine ganz andere Meinung...siehe meinen Text...
1
13%
 
Abstimmungen insgesamt: 8

Benutzeravatar
Maja
Beiträge: 1794
Registriert: 04.06.2007, 19:49
Wohnort: Pforzheim

Schweizer Werk...

Beitrag von Maja » 15.04.2008, 21:05

Hallo...eine Frage... :?:

Wie findet Ihr die Bezeichnung
beim Kauf einer Uhr "mit Schweizer Werk".

Benutzeravatar
Luhmichel
Beiträge: 419
Registriert: 05.07.2008, 17:33

Beitrag von Luhmichel » 05.07.2008, 18:07

Mit deutschem wäre mir lieber :wink:

Ne Spass bei ner Uhr ist mir das schon wichtig woher das Werk kommt !!
War vor kurzem bei Christ und hab nen Worldtimer angeschaut echt ne tolle Uhr leider mit China Werk :cry: Und gar nicht mal billig :twisted:


Von dem her ist mir das wichtig.


Grüße Michael
Grüße

FliegerPRS200
Beiträge: 5
Registriert: 12.11.2011, 15:18

Re: Schweizer Werk...

Beitrag von FliegerPRS200 » 12.11.2011, 17:39

Hallo.
Ja ich meine es gibt mit Sicherheit auch sehr gute Uhren mit Japanische Werk, aber mal ganz ehrlich ich habe mir auch lieber eine mit Schweizer Werk gekauft.
Das Vertrauen sitzt einf. viel tiefer und die Uhren kommen dazu noch aus einem sehr schönen Land. :)

sanatesi520
Beiträge: 1
Registriert: 05.03.2012, 05:33

Re: Schweizer Werk...

Beitrag von sanatesi520 » 05.03.2012, 05:37

links of london combined with movement and energy have inspired the mechanically-led luxury collection with design features based on the components of the Vodafone McLaren Mercedes'Formula 1 cars.links of london charms has teamed up with McLaren.The collection celebrates a fusion of first class engineering, sophisticated materials and combines function and design.

Engagement is an important part of you and your lover, the idea isn't only the ritual variety involving an individual but the achieving of your two hearts. In case you carry the Engagement using your enthusiast then it signifies your agreement involving motivation and adores the other person through the rest of your own life. Looking a gift which can be appropriate for the reason that occasion, there is nothing superior to the cartier ring. It could demonstrate the particular real and truthful love to your spouse who does become the perfect other area within your expereince of living. Cartier wedding ring could convey the particular assure, respect, eternity, wholesomeness and also enjoy too. Therefore it is the best option for you personally, if you are deciding on the wedding gift.

Calcei Shoes are the particular Should have sneakers one of the manner, they may be well-known for over 10 years on the planet. Nevertheless in 2010, the buzz of gucci shoes continued and used up considerably more as compared to before; therefore you will find selection of variations entered the fashion industry. Along with Gucci is a huge individual that merely taken part in this sort of hot trend whom released the top Best Belts Trainer for your early Spring of 2010.

Should you carry a Louis Vuitton bag, it's apparent that style is vital for you -- specially when anyone set the idea along with fashionable Lv sunglasses and a Lv budget. Exactly why not with alouis vuitton bags when you be satisfied you're touring? Don't lose your large specifications of favor by carrying scruffy, mismatched suitcases. On your up coming cross-country excursion, group your own basics throughout premium Lv bags that may require fashionably from coast to coast.

Austin County Eye Associates offers a wide selection of Oakley eyewear offering“a style for every desire wrapped in technology of every need. oakley prescription sunglasses is considered one of the most premier brands in eyewear on the planet. From the office to any playing surface, a prescription for everywhere in between.

Benutzeravatar
jgobond
Beiträge: 578
Registriert: 08.02.2012, 20:51

Re: Schweizer Werk...

Beitrag von jgobond » 05.03.2012, 23:51

N´Abend allerseits :D ,

ich weiss, dass Deine Frage wohl nicht so gemeint ist, aber wenn ein Hersteller ausdrücklich mit dem Slogan "mit Schweizer Uhrwerk" wirbt, ist meistens was faul. Einfach weil er das Kaliber nicht benennt sondern im Nebel beläßt.
Grundsätzlich isses mir erst mal Wurscht, wo eine Uhr herkommt. Es gibt unglaublich viele schöne Uhren, die ihren Preis wohl wert sind. Dabei muß es gar nicht unbedingt ein mechanisches Werk sein.
Die digitalen Casio-Piepser sind für meinen Jahrgang schon allein ein Klassiker, weil damals Mitte der 80er plötzlich jeder so eine moderne Quarzuhr aus Japan am Arm hatte. Ich war damals Schüler und unsere Lehrer waren recht genervt, weil zu jeder vollen Stunde das gepiepse im Klassenzimmer anfing, was uns Pennäler wiederum grinsen ließ.
Heute im 21. Jhd empfinde ich batteriebetriebene Quarzuhren als völlig unzeitgemäß und unangebracht. Absolut hip sind dagegen solarbetriebene Funkuhren, wie sie z.B. Citizen anbietet, weil sie einfach "state of the art", also auf der Höhe der Zeit oder auch zukunftsweisend sind. Oder eben Mecchanichos. Sind auch absolut umweltfreundlich.

Mechanische Uhren sind absolute Meisterwerke einer fast ausgestorbenen Zunft und gehen mit einem stark nostalgischen Flair einher. Wer sich ein wenig mit dem Thema beschäftigt, wird schnell erkennen, daß es so eine Uhr nicht für 99,00 in angemessener Qualität geben kann. Es muß dabei aber nicht immer eine Schweizer sein. Warum nicht eine Minota oder Poljot (wobei mich da das kyrillische Geschreibsel auf den meisten Zifferblättern einfach stört)? Alle mal besser, als eine Zwiebel, deren Hersteller Firmensitz und Planung/Konstruktion noch in der Schweiz beläßt, die Uhren aber lange schon in Asien oder Südamerika herstellen läßt. Mir ist ein ehrliches Kunststoffgehäuse auch lieber, als ein Halb-metall-halb-plaste-ddr-geld-imitat mit einer leicht abplatzenden Lackierung, die eine Billiguhr edel aussehen lassen soll.
Auf der anderen Seite geht mir die Wichtig-Wichtig-Tuerei vieler renomierter schweizer Marken auch auf den Wecker. Zumal viele Hersteller einfach auch nur fremd eingekaufte Uhrwerke in ihre Gehäuse verbauen und hier und da "veredeln". Klar, 20bar, verschraubte Kronen, Saphirglas, synthetische Rubine, "echter" Edelstahl, mechanische Präzession und europäischer Löhne haben ihren Preis und z.B. eine Rolex Daytona ist eine wunderschöne Uhr, der Preis steht aber in keinem Verhältnis.
Oder man nehme nur die legendäre Omega Speedy Pro. Wasn Bohei. !!! Moonwatch !!! "Die einzige Uhr die seinerzeit die hohen Anforderungen der NASA...." Das ich nicht lache. Man stelle sich einen Astronauten vor, wie er in seiner Kapsel aufgrund der verflixten Schwerelosigkeit permanent irgendwo anditscht und quasi ständig am Türrahmen hängen bleibt und sich eher schnell als langsam dafür aber sicher das weiche Hesalithglas verkratzt. Aber er hat ja immer noch seinen Tachymeter. Braucht er in 380 km Höhe + nur noch ausm Fenster schauen, und beim nächsten vorbeifliegenden Begrenzungspfahl auf den Startknopf seines Chronographen drücken...... Beim übernächsten Pfahl weiss er, wie schnell er ist.... (ich hab echt ne Speedy von 1969 (mit Papieren) mit NASA-Aufdruck aufm Boden und Tachymeter gesehen :silent: den hatte die damals schon). Wenn Ihr mich fragt: Die Firma Omega hat damals wohl die meiste Kohle gelatzt....

Für mich stand eines Tages nach vielen xy-zwiebeln eine "richtige" Uhr an, und ich muß gestehen, schon ein wenig stolz auf mein Schweizer 7750, mit "Frankfurter" Gehäuse drumherum zu sein. Habe dafür aber auch das Gefühl, keinen Cent für den Namen ausgegeben zu haben. (Kennt eh kaum einer und die Eintracht spielt auch schon wieder sch... hauptsach Äppelwoi und Rindsworscht)

Aber ne Tag Heuer Carerra wär schon auch cool :mrgreen:
Ach und wer´s mal richtig geil will: http://www.monacov4.com/#/reveal Ne Uhr mit Zahnriemenantrieb :twisted: cooler geht´s eigentlich gar nicht

Liebe Grüße
jgobond

Benutzeravatar
Oxygen
Beiträge: 616
Registriert: 06.01.2012, 21:52

Re: Schweizer Werk...

Beitrag von Oxygen » 07.03.2012, 14:31

Bravo! Da hast du was Wahres geschrieben. :thumbup:

Grüße
Oxygen

Antworten