Uhrzeit.org Blog

Tom Tailor Uhren versüßen uns das Frühjahr

Karo
von Karo

Die klassischen Uhrenmarken wie Michael Kors, Marc by Marc Jacobs oder Fossil sind ja oft Thema in angesagten Blogs und Magazinen und das hat ja auch seinen Grund, da diese Marken bei der jungen Modezielgruppe sehr beliebt sind. Stellt sich die Frage, wie man es schafft auch mal von seinen alteingesessenen Vorlieben ein bisschen abzurücken und vielleicht auch mal weniger gehpyten Marken eine Chance einzuräumen. Man kennt das ja selber, die angesagten Marken, die man ständig vor die Nase gehalten bekommt, finden schnell und unkompliziert den Weg ans eigene Handgelenk.

Der Mensch ist Herdentier und was die Mehrheit für gut befindet wird dann eben auch nicht ganz schlecht sein. Manchmal muss man aber auch mal von den altbekannten Wegen abweichen und seinen Blick mal ein bisschen schweifen lassen und siehe da: man bemerkt schnell, dass die Uhrenwelt noch so viel mehr zu bieten hat. Aus dem Grund möchte ich heute in paar der wunderschönen Neuheiten von Tom Tailor vorstellen. Die Marke ist vielen vielleicht eher als Klamottenlabel ein Begriff, aber auch die Uhren können sich durchaus sehen lassen.

Pasteltöne sind in diesem Sommer wieder absolut angesagt und da kommen diese beiden Prachtexemplare in Pastellrosa und Pastellblau gerade recht, da kann ich mich ehrlich gesagt nicht entscheiden, passen doch beide wundebar zur trendigen Sommerklamotte. Neben Pastell ist und bleibt Roségold ein Muss für die Saison und wer es gerne filigran und zart mag kommt bei den Modellen mit schwarzem oder roségoldenem Zifferblatt zum roségoldenen Armband voll auf seine Kosten. Natürlich hat Tom Tailor auch schicke Herrenmodelle im Sortiment, hier findet der modebewusste Mann alles vom sportlichen Chronographen bis hin zur klassischen Herrenuhr. Es lohnt sich also immer auch mal einen Blick bei den nicht so gehpyten Uhrenmarken zu riskieren.