Uhrzeit.org Blog

Outdooruhren: welche Uhr passt am besten?

Karo
von Karo

sportuhrenJetzt in der warmen Jahreszeit verbringen wir unsere Freizeit wieder vermehrt draußen und das dann auch gern in Bewegung. Ob Fitness, Joggen, Radfahren, Segeln, Schwimmen oder Tauchen: Wer gut gerüstet sein will, sollte auch immer die passende Uhr am Start haben, die auf die individuellen jeweiligen Bedürfnisse abgestimmt ist. Die Auswahl solcher Outdooruhren ist groß. Entscheidend ist welchen Anspruch man an die Funktionalitäten solch einer Uhr hat. Für den Taucher ist die Wasserdichte entscheidend, der Läufer braucht einen Rundenzähler und der Segler freut sich über einen Kompass oder eine Temperaturanzeige. Fitnessfreunde wollen die Pulsuhr dabei haben und ein Radfahrer die Stoppuhr, also wie man hier schon schön sehen kann, ist es wirklich grundlegend sich vor dem Kauf mit den Funktionen und Anforderungen an die Uhr auseinanderzusetzen bevor man eine Entscheidung treffen kann. Damit das ganze nicht so kompliziert wird, stelle ich die gängigsten Uhren einfach mal vor und jeder kann dann für sich entscheiden, ob sie den Ansprüchen gerecht wird oder nicht.

Fangen wir doch mal mit passionierten Läufern an: Ob Marathon oder nicht, wer das Laufen ernsthaft betreibt möchte auch über den Erfolg und Misserfolg Bescheid wissen und der lässt sich hervorragend mit der Timex Ironmen messen. Ein interner Speicher umfasst 10 Trainingseinheiten inklusive Herzfrequenz, Chronograph und Intervalltimer. Außerdem lassen sich der Kalorienverbrauch und er Pulsschlag in Minuten messen. Überhaupt hat Timex eine sehr große Auswahl an verschiedenen Sportuhren im Sortiment, die alle unterschiedlich und auf die verschiedensten Bedürfnisse ausgerichtet sind.

Für Freunde des Segelsports stehen hingegen ganz andere Funktionen im Vordergrund. Da ist ein Tidemesser ebenso nützlich wie ein integrierter Kompass und eine Gezeitenanzeige. Der Mercedes unter den Segeluhren ist die Sailing-Touch von Tissot. Die lässt wirklich keine Wünsche offen. Verschiedene integrierte Funktionene wie z.B. Zweite Zeitzone, Ewiger Kalender, Thermomenter (Celsius und Fahrenheit), 2 Alarme, Höhen- und Höhendifferenzmesser, Kompass, Barometer mit absolutem/relativem Luftdruck und Digital-Timer machen das Segeln zu einem wahren Erlebnis.

Zu guter Letzt gibt es ja auch noch ambitionierte Taucher, die auch ganz gern mit der passenden Uhr unter Wasser gehen und da Citizen sich einen Namen gemacht. Aber auch Kienzle, Timex, Dugena und Festina haben passende Zeitmesser im Sortiment, um einen sorglosen Tauchgang zu gewährleisten.

Merken