Uhrzeit.org Blog

Neu bei uns: SINN Uhren – der Geheimtipp in der Uhrenfachwelt

Karo
von Karo

Wir möchten euch heute die neueste Marke unseres Sortiments vorstellen, denn ab sofort erweitern wir unsere Markenwelt um die SINN Uhren.

Für echte Uhrenliebhaber ist die Marke natürlich ein fester Begriff, deshalb wollen wir euch heute mal einen kleinen Einblick in ihre Historie geben. Im Jahr 1961 wurde die Marke von dem Fluglehrer und Piloten Helmut Sinn unter dem Namen „Helmut Sinn Spezialuhren“ in Frankfurt am Main gegründet.

Zunächst konzentrierte sich das Unternehmen auf die Herstellung von Navigationsborduhren und Fliegerchronographen. Dementsprechend konnte sich die Marke schnell einer großen Beliebtheit, vor allem bei den Fliegern erfreuen.  Schließlich ließ Helmut Sinn sein Fachwissen aus der Fliegerei in die Konzeption und Produktion der Uhrenmodelle einfließen.  Die Artikel wurden zudem nicht über einen Zwischenhandel, sondern direkt an den Kunden vertrieben, sodass die Produkte viel preiswerter angeboten werden konnten, als die der Konkurrenten.

SINN Spezialuhren gelten als Ingenieursmarke und setzen ihre Schwerpunkte in der Präzision und Funktionalität. Letzteres steht bei der Herstellung an oberster Stelle, denn laut dem heutigen Inhaber Dipl.-Ing. Lothar Schmidt heißt es: „Produkte müssen für sich selbst sprechen.“
Seit mittlerweile 20 Jahren können die Uhrenmacher durch Kompetenz und Fachwissen eine stetige Entwicklung der Artikel aufweisen.  Die leistungsstarken, mechanischen Zeitmesser sind auch von der Formgebung konsequent an die Attribute der Funktionalität angepasst.

Eine wichtige Zielsetzung war es stets Uhren für Spezialeinheiten wie die Marine, die Polizei, Piloten, Taucher und sogar für  Astronauten zu entwickeln. Als Testimonial flog der Astronaut Klas Dietrich Flade 1992 mit dem Modell 142 S durchs All. Doch die hochwertigen Zeitmesser finden auch im alltäglichen Leben besten Einsatz.

Die gute Qualität und das unschlagbare Preis-Leistungsverhältnis sprachen sich schnell bei den Uhrenbegeisterten weltweit rum. Hierzu kam das klare, ansprechende Design der Zeitmesser. SINN gilt deshalb bereits seit langem als „Geheimtipp“ in der Fachwelt.  Die neuen Entwicklungen und die ständig anhaltende Motivation der Uhrenmacher der Manufaktur führten zu einer großen Produktvielfalt. Die Palette reicht von instrumentellen Chronographen, Taucheruhren und Navigationsborduhren/- Stoppuhren bis hin zu klassischen Damen- und Herrenuhren.

Besonders sind die eigens entwickelten Funktionen der Marke. Es lassen sich beispielsweise spezielle beschlag- und verspiegelungsfreie Taucheruhren (Ar-Trockenhaltetechnik und Hydro-Technologie) mit einer extremen Tauchtiefe finden. Ebenso werden Chronometer mit einem Magnetfeldschutz oder ein Uhrwerkalterungsschutz durch Schutzgasfüllung  ausgestattet und eine Tegiment-Funktion zum Schutz gegen Kratzer verwendet. Außerdem werden besondere Werkstoffe bei der Gehäuseverarbeitung wie beispielsweise U-Boot Stahl genutzt.

Diese und viele weitere Technologien sind das Aushängeschild der SINN Spezialuhren und machen sie zu etwas ganz Besonderem in der Uhrenwelt.