Uhrzeit.org Blog

Max Bill von Junghans sorgt für klassischen Bauhaus-Stil am Handgelenk

Karo
von Karo

blog_maxbill
Liebhaber strenger und klarer Linien  ist der Name Max Bill natürlich ein Begriff. Die Uhrenmanufaktur Junghans hat eine Max Bill Kollektion auf den Markt gebracht, die ihrem Namen alle Ehren macht. Schnörkeleien oder überflüssigen Schnickschnack sucht man hier vergeblich. Die Uhren sind funktionell und technisch auf dem absolut höchstem Stand. Als Vertreter der Zürcher Schule der Konkreten hat sich Max Bill einen Namen gemacht. Konkrete Kunst ist nach seinem Verständnis alles was aus dem menschlichen Geist stammt und für diesen gemacht ist. Reine und vollkommene Formen voll geordneter Harmonie drängen das Individuelle zurück. So geschehen auch bei der Junghans Kollektion Max Bill.
Hochwertige Verarbeitung und luxöriöses Design lassen Designliebhaber-Herzen höher schlagen.  Die Uhren sind in verschiedenen Ausführungen verfügbar. Klassische Lederarmbänder haben alle Modelle vereint. Dazu verfügen die Modelle entweder über den traditionellen Handaufzug oder ein Automatikwerk. 027/7800.00 ist ein besonderes Modell mit Cronoscope und einem aus 10 Mikronen vergoldetem Edelstahlgehäuse. Das braune Kalbslederarmband verleiht diesem Modell eine besonders exklusive Note.