Uhrzeit.org Blog

Lederarmbänder wohin das Auge blickt

Karo
von Karo

LederarmbänderArmbänder sind so ein bisschen wie Schuhe oder Taschen: Sie passen immer und man kann einfach nicht genug von ihnen haben. Das Schöne ist,  dass man sie auch im Rudel tragen kann, denn gerade dann kommen sie besonders gut zur Geltung. Das unterscheidet sie allerdings von Taschen und Co, denn da muss man sich dann schon für eine entscheiden. Man kann also sagen, dass die Armbänder in dem Fall im Vorteil sind, denn so kann man sich morgens gleich mehrere der angesagten Bänder um das Handgelenk streifen und die Qual der Wahl bleibt einem erspart. Aktuell sind es Lederarmbänder, die einem aus den einschlägigen Modeblättern entgegen strahlen. Sie sind robust, absolut sexy und wunderbar zu kombinieren. Gerade mehrfach getragen und gern auch mit Uhr dazu machen sie ein perfektes Bild. Die Merhzahl der Armbänder ist mit Nieten versehen oder anderen Applikationen, die das Leder ein wenig auflockern.  Dieser Trend ist übrigens nicht nur bei den Ladies schwer angesagt, auch die männliche Zunft schmückt ihre Handgelenke mehr und mehr mit coolen Lederarmbänder, diese sind allerdings in der Regel eher schlicht gehalten und werden maximal durch silberne Gliederelemente ergänzt, aber auf sonstigen Schnickschnack wird gänzlich verzichtet. Außerdem tragen Männer auch nur eines der stlyischen Bänder- zu viel des Guten wäre hier definitiv nicht angebracht.

Hier liste ich nun einfach mal die Highlights auf, die mir beim stöbern ins Auge gefallen sind. Als erstes möchte ich Campomaggi empfehlen, diese Marke ist uns ja vor allem durch die handgemachten Taschen ein Begriff, aber die Armbänder stehen denen in Sachen Style und Individualität in nichts nach. Die Bänder sind alle aus hochwertigem Leder handgefertigt und erhalten ihre indivuelle Note durch XXL Nieten, die in den verschiedensten Varianten auf den Armbändern angebracht sind. Fossil ist aber auch ganz weit vorne, wenn es um trendige Lederarmbänder geht. Da gibt es ganz unterschiedliche Arten, entweder etwas verspielter mit Kugeln in Gold und Silber wie bei diesem schönen Stück oder aber ein wenig strenger wie bei diesem Armband, das mit silbernen Panzerkettenelementen ummantelt ist.
Für Männer würde ich ein stylisches Teil aus geflochtenem Leder empfehlen, aber auch dieses Armband, das optisch an einen Gürtel erinnert sieht super aus. Alles in allem eine schöne Auswahl und der Herbst kann kommen.

Merken