Reparatur Anker 100 mechanische Taschenuhr

hier ist Platz für Fragen, Tricks und erste Hilfe bei technischen Problemen
Antworten
Tigerfox
Beiträge: 1
Registriert: 27.01.2019, 18:36

Reparatur Anker 100 mechanische Taschenuhr

Beitrag von Tigerfox » 27.01.2019, 18:48

Hallo,

ich habe vor über 10 Jahren als Oberstufenschüler die o.g. mechanische Taschenuhr "Anker 100 17 Rubis Shockproof" von meinem Vater geschenkt bekommen, der sie selber zu irgendeinem Dienstjubiläum geschenkt bekommen hatte.
Ich habe die Uhr dann einige Jahre bis zum Beginn des Studiums verwendet, bis sie sich dann eines Tages nicht mehr aufziehen lies. Nach Jahren habe ich sie nun vor einer Weile mal wieder aus der Schublade geholt und siehe da, sie ließ sich wieder aufziehen - allerdings ging sie sehr schnell wieder nach bzw. blieb bald wieder stehen und ließ sich dann erstmal wieder nicht aufziehen. Ich habe dann regelmäßig versucht, sie wieder aufzuziehen, allerdings stets mit obigem Ergebnis, also nur kurze Laufzeit, schnelles Nachgehen und dann erstmal wieder nicht aufziehbar.

Weil ich gerne wieder eine Taschenuhr benutzen würde und mir diese optisch weit besser gefällt als bezahlbare neue (wovon es ja nicht so viele gibt), habe ich nach einer Reparaturmöglichkeit geguckt. Ein Uhrmachermeister und Betreiber eines Antiquitätenhandels in der Nähe hat leider vor kurzem damit aufgehört, mechanische Uhren zu überholen, meinte nach meiner Beschreibung des Problems aber, dass sie wahrscheinlich nur mal gereinigt und mit iner neuen Feder ausgestattet werden müsste und verwies mich auf ein Uhrenfachgeschäft im gleichen Ort. Dort sagte man mir aber, die Reparaturkosten von 60€ würden sich angesichts des einfachen Uhrwerks nicht lohnen, zumal der Erfolg nicht garantiert wäre.

Da es für mich so klang, als wären die Reparaturkosten deshalb so hoch, weil soetwas kaum noch gemacht wird, wollte ich hier im Forum mal fragen, ob es woanders eine Möglichkeit gibt, die Uhr wirtschaftlich sinnvoll und mit einigermaßener Erfolgssicherheit reparieren zu lassen.

Danke im Voraus.

EDIT: Ich würde gerne Bilder zu der Uhr einstellen, aber obwohl ich die auf unter 2MB verkleinert habe, tut sich da immer irgendwann nichts mehr beim Hochladen oder bricht ab.

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 1978
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Reparatur Anker 100 mechanische Taschenuhr

Beitrag von JLC » 29.01.2019, 08:28

Guten Morgen.

Das Problem bei Taschenuhren ist, werden Ersatzteile benötigt, dann kann es eng werden, weil viele Teile nicht mehr zu bekommen sind. Die müssten dann angefertigt werden, und das kostet.

2te Problem, es gibt immer weniger Uhrmacher die sich mit diesen alten Werken auskennen und meinen, das lohnt nicht mehr.

Da hilft nur suchen, suchen, suchen.
Vielleicht in die nächst größere Stadt fahren, wenn dort ein Uhrmacher gefunden wurde. Vieles kann man im Vorfeld per Telefon abklären.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Antworten