Befestigungs Schraube am Werk Lose

hier ist Platz für Fragen, Tricks und erste Hilfe bei technischen Problemen
Antworten
schneewolf1988
Beiträge: 16
Registriert: 22.03.2017, 10:12

Befestigungs Schraube am Werk Lose

Beitrag von schneewolf1988 » 11.09.2018, 21:29

Hallo habe hier eine Taschenuhr liegen von der Frima Tissot eine sehr alte Uhr.Jetzt ist mir aufgefallen das das Werk ganz leicht Wackelt wenn man an der Krone Wackelt,das ist aber nur sehr minimal und die Uhr läuft ohne Probleme genau durch.Ich habe die Uhr aufgemacht und eine lose Schraube bemerkt (siehe Foto). Leider bekomme Ich diese Schraube nicht mehr Angezogen vermutlich ist das Gewinde ausgeschlagen verkorkst oder die Schraube Kaputt gedreht.Ich kenne hier in der Umgebung keinen der das Reparieren kann.Ist so etwas überhaupt noch möglich und würde sich das überhaupt lohnen?. Ich vermute das man kaum an Ersatzteile kommen wird.Und das so etwas schnell recht teuer werden kann.
Dateianhänge
Unbenannt 4.jpg
Unbenannt 4.jpg (259.12 KiB) 1487 mal betrachtet

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 1978
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Befestigungs Schraube am Werk Lose

Beitrag von JLC » 12.09.2018, 14:14

Hallo,
versuche mal vorsichtig, mit einem Tropfen Lösungsmittel, die Schraube zu lösen. Nagellackentferner geht evtl auch.

Sollte die Schraube, wenn Du sie draußen hast verkorkst sein, dann mal ruhig beim Optiker nachfragen, denn die haben viele Schrauben in unterschiedlichen Größen.
Viele Grüße

JLC
Bernd

schneewolf1988
Beiträge: 16
Registriert: 22.03.2017, 10:12

Re: Befestigungs Schraube am Werk Lose

Beitrag von schneewolf1988 » 13.09.2018, 21:54

Die Uhr war mittlerweile beim Uhrmacher die Schraube ist wieder Fest Ich hatte Selber einfach kein Werkzeug was passte und Ich wollte die nicht Kaputt machen.Habe auch mittlerweile anhand des Stempels raus gefunden das der Hersteller wohl Tissot ist um 1870.Heute war ich nochmal bei einem Experten der sich alles selber über Taschenuhren beigebracht hat.Der hat ein Geschäft in Brühl.Mittlerweile Läuft die Uhr bis jetzt auch fast genau man hört Sie auch Meter weit :lol:. Natürlich wäre Reinigen lassen Optimal aber das kostet richtig nett Geld 180€ um genau zu sein.Dann stellt sich wieder die Frage lohnt sich das leider ist auch ein kleiner Haaris im Zifferblatt.Aber der Inhaber meinte eine Solche Uhr würde bei Ihm überholt 300€ bringen.Aber Ich will Sie ja gar nicht Verkaufen.Bin jetzt mehr zum Sammler mutiert.

Benutzeravatar
JLC
Beiträge: 1978
Registriert: 01.05.2015, 12:46

Re: Befestigungs Schraube am Werk Lose

Beitrag von JLC » 14.09.2018, 12:43

Danke für die Rückmeldung.

Taschenuhren sind nicht mein Sammelgebiet, aber ich denke schon, das eine Revi sich lohnen würde.
Die Uhren sind erhaltenswert, meiner Meinung nach.
Viele Grüße

JLC
Bernd

Antworten