Hotline: (040) 244 249-40  • Jetzt erreichbar E-Mail: shop@obfuscateduhrzeit.org 100 Tage Niedrigpreisgarantie 30 Tage Rückgaberecht Versandkostenfrei ab 40 € Versand binnen 24h nach Zahlung bei grüner Ampel

Zeitzeichensender

Allgemeines

Um die exakte Uhrzeit einer Atomuhr z.B. an Funkuhren (Funkarmbanduhren, Funkwanduhren oder Funkwecker) zu übertragen aber auch an Radio- und TV-Sender gibt es weltweit die unterschiedlichsten Zeitzeichensender. Sie sind spezielle Sendeanlagen, die meist mit der Atomuhr gekoppelt sind und die aktuelle Zeit als Info in digitaler Form an geeignete Empfangseinrichtungen ausstrahlen. Die Zeitzeichen besitzen eine große Reichweite, die im Bereich der Lang-, Mittel- oder Kurzwellen gesendet werden. Dadurch wird auf den Uhren und Geräten in Reichweite der Sender, immer die richtige Uhrzeit angezeigt. Meistens senden sie außerdem codierte Informationen zum Kalenderdatum und Wochentag, sodass auch diese immer aktuell sind.

Die Zeitsignaldienste sind mit höchster Präzision vernetzt, sodass sie weltweit im Bereich weit unter Nanosekunden übereinstimmen.
Sog. Multifrequenz-Funkuhren können sogar das Signal mehrerer Zeitzeichensender (meist DCF, MSF, JJY und WWV) empfangen und somit in weiten Teilen der Erde die Uhrzeit synchronisieren.

Wichtige internationale Zeitzeichensender

Die bedeutendsten Zeitzeichensender, die dieses Signal öffentlich zur Verfügung stellen sind:

  • DCF77 (Deutschland) in Mainflingen in Hessen
  • MSF (Großbritannien) in Anthorn
  • JJY (Japan)
  • WWV (USA) in Fort Collins, Colorado
  • WWVH (USA) auf Hawaii
  • BPC (China) in Shangqiu

Reichweite und Genauigkeit

Die Reichweite der Zeitzeichensender hängt von der verwendeten Frequenz, der Größe der Antenne und der Sendeleistung ab. Darüberhinaus wird die Reichweite von Radiowellen aber auch durch verschiedenste Faktoren beeinflusst. So können sie z.B. unter bestimmten Bedingungen von der Troposphäre (z.B. bei Inversionswetterlagen) oder der Ionosphäre reflektiert werden, es kommt dann zu sogenannten Überreichweiten.

Das DCF77-Signal hat eine Reichweite von etwa 2000 km - bei Überreichweiten auch bis zu ca. 6000km - und ist damit praktisch in ganz Europa verfügbar.

Da - anders als es z.B. bei Zeitsignalen von GPS-Satelliten möglich ist - der Versatz durch die Signallaufzeit nicht berücksichtigt wird und elektromagnetische Wellen sich mit Lichtgeschwindigkeit durch den Raum bewegen, weicht das Signal pro 300 km Entfernung etwa 0,001s von der tatsächlichen Zeit ab. 
Für die Synchronisation Ihrer Funkuhr sicherlich eine hinreichende Genauigkeit... 

Andere Zeitzeichensender

Neben den beschriebenen Zeitzeichensendern gibt es noch eine Reihe weiterer Möglichkeiten, Zeitzeichensignale zu empfangen:

  • Das Network Time Protocol (NTP) ist ein Standard, der zur Zeitsynchronisation im Internet verwendet wird.
    Zur Verfügung gestellt wird es von verschiedenen NTP-Servern - unter anderem wird zum Beispiel ein NTP-Server von der Physikalisch-Technischen-Bundesanstalt betrieben, die auch das DCF77-Zeitsignal sendet. Andere mit dem Internet verbundene Geräte können dieses Signal abrufen und so mit der genauen Zeit synchronisiert werden. Auch Uhrzeit.org nutzt diesen Dienst für die Anzeige der Uhrzeit.

  • GPS-Navigation verwendet die Zeitsignale von GPS-Satelliten. Dieses System arbeitet hochpräzise mit einer maximalen Gangabweichung von einer Mikrosekunde

  • Das Radio Data System (RDS), welches von Radiosendern genutzt wird, um Zusatzinformationen zum Radioprogamm zu senden (z.B. welchen Song sie gerade im Radio hören), dient auch zur Übertragung von Zeitsignalen.

  • Auch über Digital Audio Broadcasting (DAB) - also Digitalradio - wird ein Zeitsignal gesendet, das von Radios genzutzt werden kann.

  • Fernseher können die Zeit durch Videotext und EPG-Daten anzeigen.

  • ...und auch die gute alte Zeitansage per Telefon gibt es noch - auch wenn sie nicht an die Präzision anderer Zeitsignale heranreicht und für Geräte nur schwer auszuwerten ist. Unter der Rufnummer 0180 4100100 erreicht man eine Zeitansage, dieser Dienst ist allerdings kostenpflichtig.
    Eine Zeitansage zum normalen Telefontarif ist unter der Hamburger Rufnummer 040 428990 erreichbar 

Alle Multifrequenzuhren

Top-Multifrequenzuhren: